Empfohlen von IN FORM

Kartoffelpuffer mit Apfelkompott

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kartoffelpuffer mit Apfelkompott

Kartoffelpuffer mit Apfelkompott - Smarter Klassiker, der immer gut ankommt.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
475
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen, dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen zum Projekt "Geprüfte IN FORM-Rezepte" gibt es hier.

Wem die Süße aus den Äpfeln ausreicht, der sollte den Puderzucker am besten weglassen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert475 kcal(23 %)
Protein11 g(11 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate69 g(46 %)
Ballaststoffe6,9 g(23 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg mehligkochende Kartoffeln
3 Eier
5 EL Weizenmehl Type 1050
Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebene Muskatnuss
3 EL Rapsöl
8 säuerliche Äpfel
1 EL Puderzucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen, schälen und nicht zu fein raspeln. In ein sauberes Küchentuch geben und kräftig auswringen, die Flüssigkeit gut abtropfen lassen und auffangen, dann einige Minuten stehen lassen, bis sich die Stärke abgesetzt hat, die abgesetzte Stärke wieder mit den geriebenen Kartoffeln vermengen. Danach die Eier und das Mehl unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
2.

3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und mit Hilfe eines Esslöffels kleine Häufchen in das heiße Fett setzen, etwas flachstreichen und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten. Eventuell noch 1 EL Öl dazugeben. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Schön heiß mit kaltem Apfelkompott anrichten und sofort servieren.

3.
Für das Apfelkompott die Äpfel schälen, halbieren, entkernen und vierteln. Die Äpfel mit 50 ml Wasser und 1 EL Puderzucker in einen Topf geben und zugedeckt bei geringer Hitze 5-6 Minuten dünsten. Die Äpfel mit einer Gabel zerdrücken und abkühlen lassen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite