Lachs beizen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachs beizen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 d.
Zubereitung
Kalorien:
317
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien317 kcal(15 %)
Protein33 g(34 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D6,3 μg(32 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin20,8 mg(173 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure93 μg(31 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁₂6,5 μg(217 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium703 mg(18 %)
Calcium15 mg(2 %)
Magnesium40 mg(13 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren4 g
Harnsäure1 mg
Cholesterin97 mg
Zucker gesamt4 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
1 kg
Lachsfilet aus dem Mittelteil mit Haut
2 Bund
2 EL
grobes Meersalz
1 TL
2
2 TL

Zubereitungsschritte

1.

Step 1:

2.

Lachsfilet gründlich kalt abspülen. Anschließend gut mit einem Küchentuch trocken tupfen.

3.

Step 2:

4.

Mit der Pinzette alle restlichen Fischgräten aus dem Lachsfilet zupfen. Das Filet mit einem geeigneten, scharfen Messer sorgfältig halbieren.

5.

Step 3:

6.

Dill waschen, trocken schütteln und die Blättchen mit einem Küchenmesser grob hacken. Die Stängel aufheben.

7.

Step 4:

8.

Die Hälfte der Blättchen auf eine Platte mit Rand oder flache Glasform streuen. Eine Filethälfte mit der Hautseite nach unten darauf legen. Die Dillstängel darauf verteilen.

9.

Step 5:

10.

Meersalz, Pfefferkörner und Pimentkörner im Mörser zerstoßen. Zucker untermischen und damit die Fischhälfte bestreuen.

11.

Step 6:

12.

Die zweite Fischhälfte darauf legen und n dem restlichen Dill bestreuen.

13.

Step 7:

14.

Den Fisch mit einer Folie abdecken und ein Küchenbrett auflegen.

15.

Step 8:

16.

Das Küchenbrett mit einigen Gewichten (oder Konservendosen) beschweren und den Lachs für 3 Tage in den Kühlschrank stellen. Lachs ca. alle 12 Stunden mit eigenem Saft beträufeln, neu abdecken, beschweren.

17.

Zum Servieren Lachs abtupfen. Dill, Gewürze abstreifen. Sehr dünne Scheiben schräg zur Faser abschneiden.