Lachs-Muschel-Sülze

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachs-Muschel-Sülze
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h 45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
1
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
200 g
Lachsfilet ohne Haut
200 g
500 ml
6 Blätter
weiße Gelatine
1 kleiner Kopf
½ Kopf
2
Limetten davon der SAft
1 EL
2 EL
20 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Lauch putzen, in einzelne Blätter teilen, waschen, kurz in kochendem Wasser blanchieren, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Die Jakobsmuscheln kurz in heiße Butter schwenken, salzen, pfeffern und abkühlen lassen. Den Lachs in breite Streifen schneiden.
2.
Den Fischfond erhitzen, die Gelatine einweichen und darin auflösen. Eine Kastenform mit etwas Gelierflüssigkeit ausschwenken und mit den Lauchblättern auskleiden. Jakobsmuscheln und Lachs abwechselnd einschichten, salzen und pfeffern, mit Gelierflüssigkeit aufgießen und mit den restlichen Lauchblättern bedecken. Vier Stunden kalt stellen.
3.
Salate putzen, waschen, zerrupfen und trocken schleudern. Aus Limettensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl eine Vinaigrette rühren.
4.
Zum Servieren die Sülze aus der Form stürzen, aufschneiden und mit dem Salat auf Tellern anrichten, mit der Soße übergießen. Die Creme fraiche als Punkte mit etwas Kaviar rundum aufsetzen und mit Kerbelblättchen garnieren.
5.
Den Salat nach Belieben noch mit feinen, frittierten Kartoffelstreifen belegen.