Mini-Linzertorten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mini-Linzertorten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
609
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien609 kcal(29 %)
Protein8 g(8 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate62 g(41 %)
zugesetzter Zucker27 g(108 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K2,9 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin3,4 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium191 mg(5 %)
Calcium29 mg(3 %)
Magnesium41 mg(14 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren18,4 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin134 mg
Zucker gesamt40 g

Zutaten

für
10
Zutaten
300 g Mehl
150 g gemahlene Mandelkerne
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
1 Msp. Nelkenpulver
150 g Zucker
50 g brauner Zucker
Salz
2 Eigelbe
1 EL saure Sahne mind. 10% Fettgehalt
300 g kalte Butter
Butter für die Förmchen
Zucker zum Wälzen
300 g Johannisbeergelee
1 EL Kirschwasser
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterMandelkernZuckerZuckersaure SahneZimt

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit den Mandeln, dem Backpulver, dem Zimt, den Nelken, dem Zucker und einer Prise Salz vermischen, auf eine Arbeitsfläche häufen und in die Mitte eine Mulde eindrücken. Die Eigelbe und die Sahne in die Mulde geben. Die Butter in Stücke schneiden und auf den Mehlrand verteilen. Mit einem großen Messer die Butter in den Teig hacken bis er bröselig wird. Anschließend rasch mit beiden Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen. Ca. 10 Mini-Tartelettförmchen mit einem Durchmesser von 8 cm fetten und bemehlen. Nach der Kühlzeit den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dick ausrollen, 10 Kreise mit einem Durchmesser von 6 cm ausstechen und auf den Boden der gefetteten Förmchen legen. Aus dem restlichen Teig eine Rolle formen (etwas vom Teig für die Sterne aufheben), die Rolle in 10 Stücke teilen und jeweils eine Rolle in den Rand der Förmchen legen und festdrücken. Aus dem restlichen Teig Sterne ausstechen. Die Förmchen nochmals für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.
Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Alufolie zu einem Wulst formen und in jedes Törtchen kreisrund am Rand einen Wulst einlegen, um den Rand während des Backens zu stabilisieren. Die Törtchen im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten hellbraun backen. (Die Sterne kürzer backen). Anschließend herausnehmen, vorsichtig aus den Formen stürzen und den Boden in Zucker wälzen. Auf einem Gitter auskühlen lassen. Das Johannisbeergelee mit dem Kirschwasser in einem Topf erwärmen bis das Gelee flüssig ist. Das Gelee in die Törtchen füllen, kurz antrocknen lassen, mit den Sternen belegen und vollständig trocknen lassen.