Pastete aus Hähnchenleber

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pastete aus Hähnchenleber
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
503
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien503 kcal(24 %)
Protein14 g(14 %)
Fett49 g(42 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,3 g(1 %)
Automatic
Vitamin A21,1 mg(2.638 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K51,8 μg(86 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂1,6 mg(145 %)
Niacin10,8 mg(90 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure239 μg(80 %)
Pantothensäure4,5 mg(75 %)
Biotin131,3 μg(292 %)
Vitamin B₁₂16,1 μg(537 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium157 mg(4 %)
Calcium23 mg(2 %)
Magnesium12 mg(4 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren21,4 g
Harnsäure153 mg
Cholesterin388 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
2 Zehen
100 g
1 EL
1 EL
frischer Thymian gehackt
100 g
2 EL
Kapernäpfel abgetropft
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterGänseschmalzKnoblauchThymianMeersalzPfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Leber in etwas Butter von allen Seiten leicht anbraten und in der Pfanne auskühlen lassen. Den Knoblauch schälen und im Mörser mit etwas Salz zu einer feinen Paste zerdrücken. Leber, Butter und Knoblauchpaste mit dem Pürierstab zu einer feinen Paste mixen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas Armagnac hinzugeben. In 2 Schälchen füllen und glatt streichen. Die Pasteteten mit dem Thymian und den Kapern (vorher noch den Stiel entfernen) bestreuen.

2.

Das Gänseschmalz in einem Topf schmelzen und auf die Pastetchen gießen. Den Gänseschmalz erstarren lassen und die Pasteten kalt servieren.