print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Powidltascherl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Powidltascherl
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
6
Portionen
500 g
mehligkochende Kartoffeln
150 g
weiche Butter
200 g
50 g
1 TL
abgeriebene Zitronenschale
2
250 g
1
1 EL
¼ TL
1
50 g
Puderzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelButterGrießZitronenschaleSalzPflaumenmus

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln schälen waschen und inSalzwasser in ca. 25 Min. garen, abgießen, etwas ausdampfen lassen und durch die Presse in eine Schüssel drücken, abkühlen lassen.
2.
50 g Butter, Mehl, Grieß, Zitronenschale, Eigelbe und 1 Prise Salz zu den Kartoffeln geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
3.
Auf der leicht bemehlter Arbeitsfläche ca. 4 mm dünn ausrollen und Kreise von ca. 10 cm ⌀ ausstechen.
4.
Pflaumenmus mit Vanillemark, Rum und Zimt verrühren und in die Mitte jedes Teigkreises 1 Portion Pflaumenmus geben. Das Ei mit 1 TL Wasser verrühren und die Teigränder damit einstreichen. Die Teigkreise zusammenklappen und die Ränder gut zusammendrücken.
5.
Reichlich leicht gesalzenes Wasser aufkochen, die Temperatur herunter schalten und die Powidltascherl portionsweise im siedenden Wasser in 4-5 Minuten gar ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Dann mit der herausnehmen und abtropfen lassen.
6.
Restliche Butter aufschäumen und die Semmelbrösel darin goldbraun anrösten. Die Powidltascherl vorsichtig in der Bröselbutter wenden und mit Puderzucker bestäubt servieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar