Putencurry mit Eiernudeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Putencurry mit Eiernudeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
724
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien724 kcal(34 %)
Protein37 g(38 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate79 g(53 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K5,6 μg(9 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin16,8 mg(140 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure118 μg(39 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin10 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium990 mg(25 %)
Calcium122 mg(12 %)
Magnesium106 mg(35 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure176 mg
Cholesterin119 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
1
1 EL
1 EL
gehackter, frischer Ingwer
1 EL
1 EL
1 EL
1 TL
Koriander (gemahlen)
300 g
400 ml
ungesüßte Kokosmilch (1 Dose)
6 EL
400 g
asiatische Eiernudel
180 g

Zubereitungsschritte

1.

Frühlingszwiebeln putzen, in feine Röllchen schneiden, 2 EL beiseite stellen. Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel mit Knoblauch, Zitronenschale und dem ganzen Gemüse hineingeben.

2.

Alles unter rühren 2-3 Minuten braten. Putenschnitzel in feine Streifen schneiden, in den Topf geben. Kokosmilch dazugießen, Zitronensaft hineingeben, alles salzen und 5-8 min. einkochen lassen. Nudel im Salzwasser garen.

3.

Abgießen und abtropfen lassen. Nudeln unter die Sauce mischen. Alles nochmals mit Sambal Oelek abschmecken. Vor dem Servieren mit Sojabohnensprossen und restlichen Frühlingszwiebelröllchen bestreuen.