Rehkeule in Gemüsesauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehkeule in Gemüsesauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
1517
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.517 kcal(72 %)
Protein227 g(232 %)
Fett57 g(49 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E10 mg(83 %)
Vitamin K112,8 μg(188 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂2,6 mg(236 %)
Niacin44,2 mg(368 %)
Vitamin B₆3,4 mg(243 %)
Folsäure108 μg(36 %)
Pantothensäure8,5 mg(142 %)
Biotin5,5 μg(12 %)
Vitamin B₁₂10 μg(333 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium4.074 mg(102 %)
Calcium331 mg(33 %)
Magnesium226 mg(75 %)
Eisen31,4 mg(209 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink30,7 mg(384 %)
gesättigte Fettsäuren29,6 g
Harnsäure1.090 mg
Cholesterin756 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Rehkeulen ausgelöst à ca. 300 g, lang und schmal
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Wildgewürz
4 EL Butterschmalz
2 Möhren
¼ Knollensellerie
6 Schalotten
2 Knoblauchzehen
150 ml Portwein
500 ml Wildfond
1 Lorbeerblatt
2 Zweige Thymian
1 Zweig Rosmarin
5 großes Blatt Weißkohl
2 EL Butter
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißkohlPortweinButterschmalzButterThymianRosmarin
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 100°C Umluft vorheizen. Die Rehkeulen abbrausen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Wildgewürz einreiben. Im heißen Butterschmalz in einem großen Topf rundherum braun anbraten. Dann auf ein Gitter legen und im Ofen ca. 45 Minuten garen.
2.
Die Möhren, Sellerie, Schalotten und Knoblauch schälen. Möhren und Sellerie klein würfeln. Schalotten in Spalten schneiden und Knoblauch vierteln. Das Gemüse im Bratensatz vom Fleisch anschwitzen. Dann mit dem Portwein ablöschen, Fond angießen, Lorbeer, Thymian und Rosmarin zugeben und 30-40 Minuten leise vor sich hin schmoren lassen. Falls nötig noch Flüssigkeit nachgießen.
3.
In der Zwischenzeit den Kohl in kochendem Wasser 2-3 Minuten blanchieren. Kalt abschrecken, trocken tupfen und die Blätter leicht überlappend auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Das gegarte Rehfleisch darauf legen und mit den Kohlblättern umhüllen. Evtl. mit Küchengarn umschnüren und in 4-5 Stücke schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Fleischwickel darin rundherum kurz andünsten. Dann zum Gemüse geben und darin noch kurz ziehen lassen. Alles abschmecken und nach Belieben mit Rosmarin garniert servieren.