Risotto mit Safran

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Risotto mit Safran

Risotto mit Safran - Das cremige Reisgericht ist die Geduld doch immer wieder wert, finden Sie nicht auch?

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
501
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien501 kcal(24 %)
Protein22 g(22 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate50 g(33 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin9 mg(75 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin4,3 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium278 mg(7 %)
Calcium210 mg(21 %)
Magnesium42 mg(14 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren9,8 g
Harnsäure163 mg
Cholesterin91 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K1 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure10 μg(3 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin2,7 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium160 mg(4 %)
Calcium188 mg(19 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren5,9 g
Harnsäure57 mg
Cholesterin23 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
½ TL
2
60 g
Parmesan (1 Stück)
20 g
Butter (4 TL)
250 g
125 ml
trockener Weißwein
800 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinParmesanButterSafranfadenSchalotteSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Safranfäden in 3 EL lauwarmem Wasser einweichen.

2.

Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. 50 g Parmesan reiben, den Rest hobeln.

3.

2 TL Butter in einem Topf erhitzen. Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Reis zugeben, bei kleiner Hitze glasig dünsten und mit Wein ablöschen. Wein bei kleiner Hitze unter Rühren fast vollständig einkochen lassen.

4.

Etwas Hühnerbrühe zugeben, Safranfäden mit Wasser zufügen und unter Rühren köcheln lassen, bis der Reis die Brühe aufgenommen hat.

5.

Wieder etwas Brühe zugießen und unter ständigem Rühren weitergaren, bis die Brühe wieder aufgesogen ist. So fortfahren, bis der Reis gar und die Brühe verbraucht ist (ca. 30 Minuten).

6.

Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken, geriebenen Parmesan sowie restliche Butter unterrühren.

7.

Risotto in tiefe Teller füllen und mit Parmesanhobeln bestreuen.

Schlagwörter