Indisches Joghurteis mit Safran

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Indisches Joghurteis mit Safran
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
386
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien386 kcal(18 %)
Protein9 g(9 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K9,3 μg(16 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure26 μg(9 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin12,4 μg(28 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium434 mg(11 %)
Calcium205 mg(21 %)
Magnesium56 mg(19 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren11,4 g
Harnsäure10 mg
Cholesterin44 mg
Zucker gesamt13 g(52 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
150 ml
1 Msp.
gemahlener Safran
1 Prise
1 Prise
60 g
2 EL
geschälte Pistazien
500 g
2 EL
flüssiger Honig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
NaturjoghurtSchlagsahnePekannussPistazieHonigSafran

Zubereitungsschritte

1.
Die Sahne mit den Gewürzen in einem Topf zum Kochen bringen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Die Nüsse und Pistazienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften, herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken.
2.
Den Joghurt mit dem Honig verrühren, die Sahne steif schlagen und unterheben. Zum Schluss die Hälfte der Nüsse und die Pistazienkerne untermischen.
3.
Die Masse auf Gläser verteilen und für 4 Stunden in das Gefrierfach stellen.
4.
Mit den restlichen Nüssen bestreut servieren.