Safran-Risotto

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Safran-Risotto
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
526
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien526 kcal(25 %)
Protein12 g(12 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate79 g(53 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K2 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure14 μg(5 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin4,3 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium222 mg(6 %)
Calcium181 mg(18 %)
Magnesium44 mg(15 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren9,5 g
Harnsäure91 mg
Cholesterin38 mg
Zucker gesamt1 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
50 g
400 g
Risottoreis z. B. Carnaroli
150 ml
trockener Weißwein
1 l
1 Döschen
Safran 0,1 g
50 g
frisch geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
1 Handvoll
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinButterParmesanKerbelblattZwiebelSafran

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel abziehen, fein hacken und in einem Topf mit 2 EL zerlassener Butter glasig schwitzen. Den Reis zugeben, kurz mitschwitzen und mit dem Weißwein ablöschen. Diesen unter Rühren vollständig aufsaugen lassen. 1 Schöpfkelle der Brühe angießen, den Safran einrühren und die Brühe ebenfalls unter Rühren aufsaugen lassen. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis die Brühe aufgebraucht und der Reis gar ist ( 20-30 Minuten).
2.
Zum Schluss die restliche Butter und den Parmesan untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Kerbel garniert servieren.