Schlutzkrapfen mit Bärlauchfüllung

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Schlutzkrapfen mit Bärlauchfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Teig
250 g Weizenmehl
50 g Roggenmehl
50 g Grieß
3 Eier
2 EL Olivenöl
Für die Füllung
100 g Bärlauch
1 Zwiebel
1 EL Butter
250 g Ricotta
2 EL frisch geriebener Parmesan
4 EL Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gemahlen
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
2 EL Butter
Bärlauch in sehr feine Streifen geschnitten für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig die Mehle und den Grieß mischen, die Eier, nach Bedarf ein wenig Wasser, Salz und das Öl unterrühren. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen. In Folie gewickelt ca. 20 Minuten ruhen lassen.
2.
Für die Füllung den Bärlauch waschen, verlesen und tropfnass in einem großen Topf ca. 1 Minute zusammenfallen lassen, abgießen, abschrecken, ausdrücken und grob hacken. Die Zwiebel schälen, fein würfeln, in heißer Butter glasig schwitzen und vom Feuer nehmen. Den Ricotta mit dem Parmesan und der Sahne verrühren. Den Bärlauch und die Zwiebeln untermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
3.
Den Teig auf einer bemehlten Fläche 2-3 mm dünn ausrollen und Kreise von 8 cm Durchmesser ausstechen. Darauf jeweils die Füllung in die Mitte geben, die Ränder anfeuchten und zu Halbmonden zusammenfalten. Dabei die Ränder fest drücken und mit einer Gabel eine Verzierung eindrücken. Inzwischen reichlich Salzwasser aufkochen lassen, die Schlutzkrapfen einlegen und 6-8 Minuten nur noch simmern lassen, dann abgießen und tropfnass in 2 EL heißer Butter schwenken.
4.
Mit Muskat und Salz würzen und mit Bärlauch bestreut servieren.