print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Clever naschen

Schoko-Cake-Pops

ohne Cake-Pop-Form
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schoko-Cake-Pops

Schoko-Cake-Pops - Schokoladige Leckerbissen für große und kleine Genießer

Health Score:
Health Score
6,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
192
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die leckeren Schokobällchen sind wahre Stimmungsaufheller. Dies liegt an dem Dinkelvollkornmehl, da es Tryptophan enthät aus welchem unser Körper Serotonin, ein "Glückshormon", herstellt. Auch die Zartbitterschokolade hilft uns zu relaxen, dank enthaltener sekundärer Pflanzenstoffe aus dem hohen Kakaoanteil sowie Magensium können wir entspannen.

Cake-Pops bringen durch ihre bunten Verziehrungen Spaß auf das Kuchenbuffet, diese müssen jeodch nicht immer voller Zucker sein. Probieren Sie doch mal gehackte Nüsse oder sehr klein gewürfeltes Obst anstelle der Schokoraspeln. Ein echter Hingucker ist ein Mix aus gehackten Pistazien und getrockneten Erdbeeren.
Gerade für Kinder eignen sich die kleinen Kuchen, da sie im Vergleich zu einem Stück Kuchen oder Torte wesentlich kleiner sind. Sie können so die Menge an Nascherein unbemerkt reduzieren.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien192 kcal(9 %)
Protein3 g(3 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate16,1 g(11 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K1,6 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure12,1 μg(4 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin2,4 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C0,6 mg(1 %)
Kalium192,3 mg(5 %)
Calcium19,1 mg(2 %)
Magnesium32,1 mg(11 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod1,7 μg(1 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure12,3 mg
Cholesterin46,2 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
16
Stück (ca.)
Für die Cake-Pops
70 g
130 g
60 g
2
3 EL
Milch (3,5 % Fett)
150 g
1 TL
30 g
60 g
½
100 g
Schokostreusel helle und dunkle
Zubereitung

Küchengeräte

1 Kastenbackform, 16 Holzspieße

Zubereitungsschritte

1.

Schokolade grob hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen. 70 g Butter cremig schlagen, Agarvendicksaft hinzufügen, Eier nach und nach zugeben und unterrühren, dann Mich angießen. Mehl mit Backpulver vermischen, darüber sieben und mit einem Schneebesen (Handrührgerät) gründlich unter den Teig arbeiten. Zum Schluss die flüssige Schokolade unterziehen. Rührteig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 25–30 Minuten backen, Stäbchenprobe machen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, stürzen und vollständig auskühlen lassen. 

2.

Kuchenteig in eine Schüssel zerbröseln. Restliche Butter mit Kokosraspeln cremig rühren, Frischkäse untermischen, Masse mit Kuchenkrümeln verkneten und kleine Bällchen formen. Zitrone auspressen, Cake-Pops zuerst in Zitronensaft und dann in Schokoladenstreusel wälzen. Fest andrücken, die Bällchen auf Holzspieße stecken und servieren.

Video Tipps

Wie Sie Schokolade schonend im Wasserbad schmelzen
Schreiben Sie den ersten Kommentar