Schokokuchen mit Ananas

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokokuchen mit Ananas
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
1 Dose
Ananasstücke ca. 560 g, Abtropfgewicht 350 g
250 g
250 g
5
350 g
150 g
gemahlene Walnüsse
3 EL
1 Päckchen
100 g
Butter für die Form
Für den Guss
150 g
2 EL
100 g
kandierte Ananasscheibe
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerWalnussKakaopulverZitronensaftEi

Zubereitungsschritte

1.

Die Ananasstücken über einem Sieb abtropfen lassen und den Saft auffangen. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Butter weiß-cremig rühren und den Zuckern sowie die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit den Walnüssen, dem Kakao, dem Backpulver und den Schokoladenstückchen mischen und mit ca. 80 ml Ananassaft nach und nach unter die Buttermasse rühren.

2.

Die Hälfte von dem Teig in eine gebutterte Kastenform füllen, die Ananasstücken darauf verteilen und mit dem restlichen Teig bedecken. Im vorgeheizten Ofen 50-60 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Für den Guss den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Die kandierte Ananas in Würfel schneiden.

3.

Den fertigen Kuchen aus den Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Mit dem Zuckerguss verzieren und mit den Ananaswürfeln bestreuen. Den Kuchen trocknen lassen und in Scheiben geschnitten servieren.