Macht glücklich

Schokokuchen mit Zitronencreme

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schokokuchen mit Zitronencreme

Schokokuchen mit Zitronencreme - Purer Genuss- Die perfekte Kombination aus Schokolade und Zitrone!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 6 h
Fertig
Kalorien:
582
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kakao enthält die Aminosäure Tryptophan, die im Gehirn in das Glückshormon Serotonin umgewandelt wird und eine stimmungsaufhellende Wirkung hat. Das im Kakaopulver enthaltene Theobromin und Theophyllin hat eine sanft anregende Wirkung. Da der Schokokuchen mit Zitronencreme aber auch relativ viel Zucker enthält, sollten Sie ihn natürlich nur in Maßen genießen. 

Um den gebackenen Biskuit gleichmäßig waagerecht zu dritteln, können Sie einen Zwirnsfaden verwenden: Den Faden einfach in der gewünschten Höhe rund um den Boden legen und beide Enden zusammenziehen - fertig. Achten Sie aber darauf, dass der Boden vollständig ausgekühlt ist. Den fertigen Schokokuchen mit Zitronencreme im Kühlschrank lagern und innerhalb von zwei bis drei Tagen verzehren. 

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien582 kcal(28 %)
Protein14 g(14 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate50 g(33 %)
zugesetzter Zucker38 g(152 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K5,6 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin14,4 μg(32 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium717 mg(18 %)
Calcium152 mg(15 %)
Magnesium97 mg(32 %)
Eisen7,4 mg(49 %)
Jod37 μg(19 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren21,1 g
Harnsäure9 mg
Cholesterin250 mg
Zucker gesamt42 g

Zutaten

für
12
Zutaten
10
225 g
1 TL
50 g
Kakaopulver (stark entölt)
150 g
50 g
150 g
Zartbitterschokolade (mind. 70% Kakaoanteil)
625 ml
5 Blätter
1
100 g
200 g
150 g
20 g
silberne Zuckerperle
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Rührlöffel, 3 Schüsseln, 1 Sieb, 1 Springform, 1 Kuchengitter, 1 Brotmesser, 1 Topf, 1 Zestenreißer, 1 Zitronenpresse, 1 Schale, 1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Tortenring, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

1.

6 Eier trennen und Eigelbe mit 30 g Zucker und Vanillepulver schaumig rühren. Eiweiße zu Eischnee steif schlagen, dabei nach und nach 50 g Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee mit einem Rührlöffel vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Kakaopulver und Mehl über die Eimasse sieben und vorsichtig unter die Masse heben.

2.

Biskuitmasse in eine Springform geben (nicht fetten, sonst verliert der Boden an halt), glatt streichen und  im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) auf mittlerer Schiene ca. 25–30 Minuten backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und vorsichtig mit einem dünnen Messer vom Rand der Springform lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Anschließend zweimal waagerecht durchschneiden.

3.

Für die Schokocreme die beiden Schokoladensorten grob hacken und mit 250 ml Sahne über einem heißen Wasserbad schmelzen. Restliche Eier trennen und Eiweiße zu steifem Eischnee schlagen. Eigelbe mit 70 g Zucker über einem weiteren heißen Wasserbad schaumig schlagen. Die flüssige Schokolade langsam in die Eigelbmasse gießen und verrühren. Den Eischnee unterheben. Für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

4.

Für die Zitronencreme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen. Quark mit Mascarpone, restlichem Zucker, Zitronenabrieb und Saft verrühren. Eingeweichte Gelatine tropfnass in einem Topf bei kleiner Hitze leicht erwärmen, 3 EL Quarkmasse einrühren und zügig unter die restliche Masse rühren. 125 ml Sahne steif schlagen und unterheben.

5.

Einen Biskuitboden auf eine Kuchenplatte setzen und mit einem Tortenring versehen. Mit der Hälfte der Schokoladenmousse bestreichen und mit dem zweiten Tortenboden belegen. Zitronenmousse darauf verteilen. Den dritten Tortenboden auflegen, leicht andrücken und mit der übrigen Schokoladencreme bestreichen.

6.

Für die Verzierung restliche Sahne aufkochen und beiseitestellen. Zartbitterkuvertüre hacken und mit der Butter in eine Schüssel geben. Unter Rühren die heiße Sahne einfließen lassen und zu einer glatten Schokoladencreme rühren. Etwas abkühlen lassen und auf der Schokoladentorte verteilen. Nach Belieben mit Zuckerperlen verzieren und für mindestens 3 Stunden kühl stellen.

Bild des Benutzers Hoi Lun Reumann
Viel zu viel Tortenguss bzw. zu viel Sahne für eine 26 cm Form! Außerdem ergibt die Mischung leider keinen „Knack“-Schokoguss in der dunklen Farbe wie abgebildet. Sie hatte eher die Farbe der Schokomousse und ist total weich! Bitte unbedingt Rezept bzw. Menge anpassen!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Hoi Lun Reumann, es tut uns leid, dass die Torte bei ihnen nicht gelungen ist. Wir haben das Rezept aus diesem Grund noch einmal intensiv geprüft und angepasst. Viele Grüße von EAT SMARTER!