Schollenröllchen

in Safrancreme mit Paprika-Ratatouille
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schollenröllchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
370
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien370 kcal(18 %)
Protein28 g(29 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D5,2 μg(26 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K7 μg(12 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin11,6 mg(97 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure51 μg(17 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin5,9 μg(13 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C75 mg(79 %)
Kalium710 mg(18 %)
Calcium161 mg(16 %)
Magnesium54 mg(18 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod82 μg(41 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren13,4 g
Harnsäure151 mg
Cholesterin149 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Schollenfilets
Saft von 0,5 Zitronen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 TL Sahnemeerrettich aus dem Glas
5 Stiele Estragon
Holzstäbchen
200 ml Fischfond
1 Döschen Safranpulver
250 ml Schlagsahne
einige Spritzer Zitronensaft
1 sowohl rote als auch gelbe Paprikaschote
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Schollenfilets mit Zitronensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Meerrettich bestreichen. Estragon abbrausen, die Blättchen abzupfen und auf die Schollenfilets legen. Filets aufrollen und mit Holzstäbchen feststecken.

2.

Fischfond aufkochen. Schollenröllchen hineinsetzen und bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten gar ziehen lassen. Schollenröllchen herausnehmen. Fischfond auf die Hälfte einkochen lassen. Safran einrühren und die Sahne angießen. Die Sauce cremig einkochen lassen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Schollenröllchen hineinsetzen und in der Sauce warm halten.

3.

Paprika putzen, abspülen und klein schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Öl erhitzen. Paprika und Zwiebel darin 8-10 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles zusammen anrichten, nach Belieben mit Estragon garnieren.