Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Seeteufel in Parmaschinken mit Rapunzel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Seeteufel in Parmaschinken mit Rapunzel
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
500 g
2 EL
2 EL
½ TL
mittelscharfer Senf
Pfeffer aus der Mühle
1 Msp.
2 EL
Mandelöl oder Haselnussöl
250 g
200 g
Parmaschinken in dünnen Scheiben
Öl zum Braten
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SeeteufelfiletZitronensaftSenfSalzPfefferZucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Das Seeteufelfilet waschen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Zugedeckt etwa 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen aus Essig, Senf, Salz, Pfeffer, Zucker und Öl ein Salatdressing rühren. Den Salat putzen, waschen und trocken schleudern.
2.
Den Fisch erneut trocken tupfen. Den Parmaschinken auf einer Folie leicht überlappend flächig auslegen, das Seeteufelfilet darauf legen und mithilfe der Folie komplett in den Schinken einrollen. Die Folie entfernen; die Fisch-Schinken-Rolle ggf. mit Küchengarn binden, sodass sie nicht aufgeht. Das Öl erhitzen, die Fischrolle darin bei mittlerer Hitze rundherum je nach Dicke etwa 10-12 Minuten braten (sie soll nur leicht bräunen!).
3.
Den Salat mit dem Dressing marinieren und auf Tellern verteilen. Die Fischrolle in 3 cm dicke Scheiben schneiden und auf dem Salat anrichten. Mit Pfeffer übermahlen.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar