EatSmarter Exklusiv-Rezept

Seeteufel

auf geschmortem Paprikagemüse
4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Seeteufel

Seeteufel - Edler Seeteufel macht sich perfekt auf einem mediterranem Gemüsebett

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
430
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In diesem Seeteufel-Rezept steckt alles, was die mediterrane Küche so gesund macht: leicht verdauliches Eiweiß, ungesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Vitamine A, D, E und C. Diese Kombination wirkt sich positiv aus auf Darm, Augen, Knochen, Herz, Gefäße und senkt einen erhöhten Cholesterinspiegel.

Seeteufel zählt wegen seines festen, aromatischen Fleisches zu den edelsten und teuersten Fischen. Achten Sie deshalb genau auf die Garzeit. Wird sie überschritten, ist die Delikatesse hart und zäh – das haben weder Sie noch der feine Fisch verdient. Seit 2018 gibt es auch MSC-zertifizierten Seeteufel. Achten Sie daher beim Kauf auf dieses Zertifikat, sodass wir auch in Zukunft noch die beliebte Lotte, wie der Fisch auch genannt wird, genießen können. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien430 kcal(20 %)
Protein22 g(22 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9 g(30 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E21,9 mg(183 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin5,9 mg(49 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin8,7 μg(19 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C165 mg(174 %)
Kalium766 mg(19 %)
Calcium101 mg(10 %)
Magnesium84 mg(28 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren4,3 g
Harnsäure232 mg
Cholesterin30 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
2
2
800 g
türkische Spitzpaprikaschote (8 türkische Spitzpaprika)
4 EL
100 ml
100 ml
klassische Gemüsebrühe
425 g
1 EL
1 TL
600 g
40 g
Kapern (Glas)
50 g
grüne Oliven (ohne Stein)
3 Stiele
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Bräter, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Mörser, 1 Pfannenwender, 1 Dosenöffner, 1 Deckel

Zubereitungsschritte

1.
Seeteufel Zubereitung Schritt 1

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

2.
Seeteufel Zubereitung Schritt 2

Paprikaschoten der Länge nach halbieren, entkernen und waschen.

3.
Seeteufel Zubereitung Schritt 3

2/3 des Öls in einem verschließbaren Bräter erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze in 3–4 Minuten glasig dünsten.

4.
Seeteufel Zubereitung Schritt 4

Paprikastreifen dazugeben und 3–4 Minuten weiterdünsten.

5.
Seeteufel Zubereitung Schritt 5

Mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Cranberrysaft ablöschen.

6.
Seeteufel Zubereitung Schritt 6

Gemüsebrühe und Tomaten dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten schmoren.

7.
Seeteufel Zubereitung Schritt 7

Inzwischen Koriandersamen und Pfefferkörner im Mörser zerdrücken.

8.
Seeteufel Zubereitung Schritt 8

Seeteufelfilet waschen, trocken tupfen und in Stücke von etwa 50 g schneiden. Mit den zerdrückten Gewürzen bestreuen.

9.
Seeteufel Zubereitung Schritt 9

Restliches Öl in einer schweren Pfanne erhitzen und die Seeteufelstücke bei sehr starker Hitze rundherum kurz scharf anbraten. So kurz wie möglich braten, da der Fisch ansonsten zäh wird.

10.
Seeteufel Zubereitung Schritt 10

Kapern und Oliven in den Bräter zum Gemüse geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

11.
Seeteufel Zubereitung Schritt 11

Fischstücke auf das Gemüse legen, nach Bedarf salzen und weitere 7–8 Minuten zugedeckt schmoren. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob zerreißen. Am Ende der Garzeit über den Fisch streuen.

 
dieses gericht habe ich schon sehr oft zubereitet, auch in abgewandelter form. es ist ein fach super lecker und flott gemacht.
 
Durch die Kombination von scharfem Anbraten und Nachschmoren ist mir der Seeteufel zum ersten Mal richtig gut gelungen und machte sich super auf eurem Gemüsebett. Ich vergeb mal 5 Sterne, wenns recht ist ;-)