1 Erw. und 1 Kind (1–6 Jahre)

Süße Quarkpuffer mit Apfelsalat

4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Süße Quarkpuffer mit Apfelsalat

Süße Quarkpuffer mit Apfelsalat - Fixer Pfannenschmaus für Süßschnäbel

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
505
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Bioaktivstoffe aus Äpfeln helfen, Entzündungen vorzubeugen und das Immunsystem zu stärken. Pektine aus der Apfelschale haben außerdem eine positive Wirkung auf den Blutzuckerspiegel.

Schoko-Fans mischen zusätzlich 1 TL entöltes Kakaopulver unter die Quarkmasse.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien505 kcal(24 %)
Protein21 g(21 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate69 g(46 %)
zugesetzter Zucker19 g(76 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Kalorien334 kcal(16 %)
Protein14 g(14 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin20,6 μg(46 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium518 mg(13 %)
Calcium159 mg(16 %)
Magnesium58 mg(19 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure63 mg
Cholesterin144 mg
1 Kinderportion enthält
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,6 mg(30 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin13,7 μg(30 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium345 mg(9 %)
Calcium106 mg(11 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure42 mg
Cholesterin96 mg
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K28,7 μg(48 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin20,5 μg(46 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium392 mg(10 %)
Calcium101 mg(10 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren1,8 g
Harnsäure53 mg
Cholesterin110 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
200 g
kleine Äpfel (2 kleine Äpfel)
½
1 EL
2 TL
1
1 EL
1 Prise
150 g
30 g
30 g
feine Haferflocken (4 EL)
3 TL
2 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelMagerquarkHaferflockeRohrzuckerRosinenRapsöl
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 2 Schüsseln, 1 feine Reibe, 1 Zitronenpresse, 1 Teelöffel, 1 Esslöffel, 1 Messbecher, 1 Handmixer, 1 kleine Schüssel, 1 große Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Teesieb

Zubereitungsschritte

1.
Süße Quarkpuffer mit Apfelsalat Zubereitung Schritt 1
Die Äpfel waschen, trockenreiben, achteln, entkernen und quer in sehr feine Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben.
2.
Süße Quarkpuffer mit Apfelsalat Zubereitung Schritt 2
Zitronenhälfte heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Zitrone auspressen und den Saft samt abgeriebener Schale unter die Apfelscheiben mischen.
3.
Süße Quarkpuffer mit Apfelsalat Zubereitung Schritt 3
Rosinen und Honig unterheben und alles gut mischen.
4.
Süße Quarkpuffer mit Apfelsalat Zubereitung Schritt 4
Das Ei in eine Schüssel schlagen. Zucker und 1 Prise Salz zufügen und mit den Quirlen eines Handmixers rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Quark, Grieß und Haferflocken dazugeben und zu einem Teig verrühren.
5.
Süße Quarkpuffer mit Apfelsalat Zubereitung Schritt 5
In einer großen Pfanne das Öl erhitzen. Einen Esslöffel in Wasser tauchen und damit 8 Portionen aus der Teigmasse abstechen.
6.
Süße Quarkpuffer mit Apfelsalat Zubereitung Schritt 6
In die Pfanne setzen, leicht flach drücken und bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten goldgelb braten, dann wenden und in 2 Minuten fertigbraten. Puderzucker in ein Teesieb geben und über die Puffer stäuben. Quarkpuffer mit dem Apfelsalat servieren.
 
Geht so, finde der Grieß passt irgendwie geschmacklich nicht so da hinein
 
Hat meinen beiden Kindern (6 u 4 Jahre alt) sehr gut greschmeckt, auch mit Apfelmus lecker. Geht schnell und ist schön flaumig. Danke, werde ich jetzt öfter machen!
 
Werd ich morgen ausprobieren auch die Kartoffelsuppe freu mich schon
 
Sehr lecker und schneller als angegeben zu zubereiten! Habe allerdings statt eines Apfelsalates eine Birne klein geschnitten unter die Quarkmasse gemischt und mit gebraten. Gibt es bald wieder!