Terrinen mit Beeren und Löffelbiskuit

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Terrinen mit Beeren und Löffelbiskuit
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
1863
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.863 kcal(89 %)
Protein51 g(52 %)
Fett61 g(53 %)
Kohlenhydrate246 g(164 %)
zugesetzter Zucker133 g(532 %)
Ballaststoffe15 g(50 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D4,7 μg(24 %)
Vitamin E5,8 mg(48 %)
Vitamin K43 μg(72 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂1,6 mg(145 %)
Niacin14,5 mg(121 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure231 μg(77 %)
Pantothensäure4,1 mg(68 %)
Biotin67,1 μg(149 %)
Vitamin B₁₂3,4 μg(113 %)
Vitamin C209 mg(220 %)
Kalium1.858 mg(46 %)
Calcium645 mg(65 %)
Magnesium161 mg(54 %)
Eisen7,3 mg(49 %)
Jod135 μg(68 %)
Zink5 mg(63 %)
gesättigte Fettsäuren32,9 g
Harnsäure139 mg
Cholesterin697 mg
Zucker gesamt170 g

Zutaten

für
1
Zutaten
200 g
100 g
250 g
50 ml
1
unbehandelte Zitrone Abrieb
6 Blätter
40 ml
Orangenlikör z. B. Gand Marnier
50 ml
3
50 g
20
rote Johannisbeeren zum Garnieren
Produktempfehlung
Statt der Löffelbiskuits kann auch ein dünner Biskuitboden benutzt werden.

Zubereitungsschritte

1.
Die Früchte waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und die Erdbeeren klein schneiden. Den Joghurt, die Creme double und die Zitronenschale verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
2.
Den Orangenlikör in einem kleinen Topf erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die aufgelöste Gelatine in die Joghurtmasse rühren. Die Sahne steif aufschlagen. Die Eiweiße mit dem Zucker schnittfest aufschlagen. Zuerst die Sahne und dann das Eiweiß zusammen mit den Früchten vorsichtig unter die Joghurtmasse heben.
3.
Eine Terrinenform mit Frischhaltefolie auskleiden. Die Löffelbiskuits am Innenrand der Form entlang einsetzen. Die Joghurtmasse einfüllen und die Form zugedeckt im Kühlschrank etwa 4 Stunden kalt stellen. Zum Servieren mithilfe der Folie stürzen.