1
Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Tiramisu
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
522
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien522 kcal(25 %)
Protein10 g(10 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker24 g(96 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K2,2 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,6 mg(30 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,2 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium541 mg(14 %)
Calcium123 mg(12 %)
Magnesium81 mg(27 %)
Eisen5,4 mg(36 %)
Jod72 μg(36 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren21,9 g
Harnsäure3 mg
Cholesterin137 mg
Zucker gesamt28 g

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
150 g
150 g
30 g
8
1 Tasse
40 ml
60 g

Zubereitungsschritte

1.
Schokolade hacken und über heißem Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen.
2.
Quark mit Mascarpone und Puderzucker verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen.
3.
Espresso mit Amaretto mischen, Löffelbiskuits in Stücke brechen.
4.
1/3 der Biskuits in die Gläser geben und mit 1/3 des Espresso-Amarettos tränken. 1/3 der Creme darauf geben und die Hälfte der geschmolzenen Schokolade darüber gießen. Mit den restlichen Zutaten noch zweimal genauso verfahren und mit der Creme abschließen. Mind. 1 Stunde in Kühlschrank ziehen lassen. Dann mit Kakaopulver bestaubt servieren.
 
Wenn man die Desserts schon in Nationen kategorisiert, sollte man sich dabei auch auf die Traditionen berufen. In ein italienisches Tiramisu gehören weder Quark noch Amaretto, das ist ein sehr deutsches Phänomen.
Schlagwörter