print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Tomatennudeln mit Zucchini

1 Erw. und 1 Kind (1–6 Jahre)
3.8
Durchschnitt: 3.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Tomatennudeln mit Zucchini

Tomatennudeln mit Zucchini - Jede Wette, dass Ihr Kind sich hier nicht lange bitten lässt!

Health Score:
Health Score
8,7 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
485
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In gegarten, pürierten Tomaten ist das reichlich enthaltene Lycopin für den Körper besonders gut verwertbar. Es senkt unter anderem das Infektionsrisiko und erhöht den Lichtschutzfaktor der Haut.

Für eine Extraportion Vitamin C und einen kräftigeren Geschmack können Sie statt der Zucchini eine Paprikaschote nehmen: Mit einem Sparschäler schälen, in Streifen schneiden und braten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien485 kcal(23 %)
Protein21 g(21 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate63 g(42 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Kalorien324 kcal(15 %)
Protein14 g(14 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Vitamin A388 mg(48.500 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,1 mg(59 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure110 μg(37 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin11,2 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium917 mg(23 %)
Calcium257 mg(26 %)
Magnesium118 mg(39 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren5,6 g
Harnsäure111 mg
Cholesterin17 mg
1 Kinderportion enthält
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,7 mg(39 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure74 μg(25 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium612 mg(15 %)
Calcium173 mg(17 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure74 mg
Cholesterin12 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Portionen (1 Erw. und 1 Kind, 1–6 Jahre)
500 ml
passierte Tomaten (Tetrapak)
½ TL
130 g
kurze Spaghetti (Gabelspaghetti)
300 g
große Zucchini (1 große Zucchini)
1 EL
125 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateSalzPfefferSpaghettiZucchiniRapsöl
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Messbecher, 1 kleiner Topf mit Deckel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 Esslöffel, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.
Tomatennudeln mit Zucchini Zubereitung Schritt 1
Die passierten Tomaten in einen Topf geben. Etwas Salz, Pfeffer, die Kräuter und Nudeln zugeben und zum Kochen bringen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten garen.
2.
Tomatennudeln mit Zucchini Zubereitung Schritt 2
Inzwischen Zucchini waschen, putzen und mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.
3.
Tomatennudeln mit Zucchini Zubereitung Schritt 3
Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Tomatennudeln mit Zucchini Zubereitung Schritt 4
Mozzarella abtropfen lassen, klein würfeln und unter die Nudeln mischen. Tomatennudeln mit den Zucchinischeiben anrichten und servieren.
Bild des Benutzers svenja_dohl
Ich mag es nicht, wenn die Nudeln quasi in Soße schwinmen und habe daher nur die Hälfte an Tomaten verwendet.
 
An sich war das Gericht lecker aber nicht unser Favorit.. Die Nudeln brauchten bei mir auf jeden Fall länger bis sie gar waren.. Lg
 
Dieses Essen ist wunderbar. Bis auf die Zucchini kann man alles länger lagern und spart sich dadurch lange Einkäufe. Schnell zuzubereitet ist es auch noch und das Ergebnis ist sehr lecker. Seit ich mich überwiegend vegan ernähre, gebe ich statt des Mozzarellas einen Block (175 g) gewürfelten Naturtofu dazu. Es schmeckt ein wenig anders, mir aber nicht schlechter.
 
Hallo, eatsmarter, kommen die Nudeln roh oder gekocht zu den Tomaten? Vielen Dank für eine Antwort EAT SMARTER sagt: Geben Sie die Nudeln roh zu den Tomaten. Sie garen in der Flüssigkeit.
Schreiben Sie einen Kommentar