Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Überbackenes Lachsfilet

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Überbackenes Lachsfilet
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Für das Lauchgemüse
2 Stangen
Lauch ca. 400 g
2 EL
200 ml
50 g
100 ml
Sahne 30% Fettgehalt
100 g
Pfeffer aus der Mühle
frisch gemahlener Muskat
2 EL
Für den Fisch
4 Scheiben
altbackenes Weißbrot
80 g
weiche Butter
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
600 g
Lachsfilet (4 Lachsfilets)
4 EL
Dillspitzen für die Garnitur
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterCrème fraîcheSahneRäucherlachsSalzPfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Für das Lauchgemüse den Lauch putzen, waschen und in schräge Scheiben schneiden. In der Butter anschwitzen und mit der Brühe aufgießen. Etwa 10 Minuten dünsten.
3.
Währenddessen das Weißbrot entrinden und in der elektrischen Messermühle zerkleinern.
4.
Butter schaumig rühren, Weißbrotbrotbrösel und Meerrettich unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Lachsfilets waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs
6.
auf beiden Seiten je 1 Minute braten.
7.
Den Fisch aus der Pfanne nehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit der Meerrettichmischung bestreichen und im vorgeheizten Backofen 3-4 Minuten überbacken.
8.
Die Crème fraîche und die Sahne unter das Lauchgemüse rühren, den Räucherlachs würfeln und zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Dill waschen, hacken und unterrühren.
9.
Den Lachs mit dem Lauchgemüse anrichten und mit Lauchstreifen und Dill
10.
garniert servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar