Waldorfsalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Waldorfsalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
313
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien313 kcal(15 %)
Protein4 g(4 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin K34,8 μg(58 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure21 μg(7 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,5 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium436 mg(11 %)
Calcium100 mg(10 %)
Magnesium41 mg(14 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure68 mg
Cholesterin55 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
12
Zutaten
250 g Mayonnaise (20%)
150 g saure Sahne
2 EL Estragonessig
3 EL Zitronensaft
Salz
1 kg Sellerie
250 g rote Äpfel
375 g Ananas
150 g Walnusskerne
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SellerieAnanasMayonnaiseApfelsaure SahneWalnusskern
Produktempfehlung

Unser Originalrezept für Waldorfsalat können Sie abwandeln, indem Sie anstelle der Ananas halbierte, entkernte blaue Weintrauben verwenden. Das schmeckt gut und sieht durch den Farbkontrast auch besonders gut aus!

Übrigens: Waldorfsalat mit rohem Sellerie wird schnell braun, man kann ihn also nicht am Vortag, sondern erst am Vormittag der Party zubereiten. Wer den Salat schon am Vortag fertig machen möchte, sollte in Abwandlung des Original-Rezepts gekochten Sellerie verwenden, ansonsten den Salat aber genau wie hier angegeben zubereiten. Ein Tip für schnelles, problemloses Selleriekochen: Sellerieknolle waschen und in dicke Scheiben schneiden, schälen, in Salzwasser 8 bis 10 Minuten knapp gar kochen, abkühlen lassen und dann in kleine Würfel schneiden (nicht raspeln). Weiter zubereiten wie oben in den Schritten beschrieben.

Zubereitungsschritte

1.

Mayonnaise, saure Sahne, Essig, 2 EI Zitronensaft und Salz gut miteinander verrühren, Sellerie schälen, vierteln, grob raspeln, sofort mit der Mayonnaisensauce vermischen.

2.

Äpfel ungeschält vierteln, Kernhaus entfernen, in Spalten schneiden (einige zum Garnieren aufheben, mit restl. Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden, dann stifteln).

3.

Ananas " tranchieren". Das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Mit dem Sellerie vermischen, abschmecken, gut durchziehen lassen; nochmals abschmecken, zum Schluß die grobgehackten Walnüsse unterheben (einige Nüsse zum Garnieren ungehackt zurückbehalten).