Weihnachtliche Buletten mit Preiselbeer-Rotkraut und Lebkuchen-Biersoße

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Weihnachtliche Buletten mit Preiselbeer-Rotkraut und Lebkuchen-Biersoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für das Kartoffelheu
2 festkochende Kartoffeln
250 ml Pflanzenöl
Salz
Für den Rotkohl
1 Rotkohl
1 Zwiebel
1 unbehandelte Orange
2 EL Butterschmalz
75 ml Rotweinessig
1 Prise Zucker
1 Prise Nelkenpulver
1 Sternanis
Preiselbeeren Glas
Für die Frikadellen
1 altbackenes Brötchen
600 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
1 TL mittelscharfer Senf
Pfeffer aus der Mühle
20 g Butterschmalz
Für die Sauce
1 Saucenlebkuchen
250 ml helles Bier
1 Msp. Pimentpulver
1 Msp. Nelkenpulver
1 Lorbeerblatt
1 Zimtstange
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für das Kartoffelheu die Kartoffeln schälen, waschen und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Über einem Sieb gut abbrausen und auf Küchenkrepp trocken tupfen. In einer Pfanne 250 ml Pflanzenöl erhitzen und die Kartoffelstreifen goldgelb ausbacken. Mit einer Siebkelle herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Salz würzen.

2.

Für den Rotkohl den Kohl putzen, in feine Streifen schneiden, waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Butterschmalz erhitzen und Kohl und Zwiebel darin andünsten. Den Essig und 100 ml Wasser angießen, die Gewürze hinzufügen. Den Rotkohl ca. 30-40 Minuten schmoren. Gegen Ende der Garzeit die Orange schälen, würfeln, zum Rotkohl geben und ca. 10 Minuten mitgaren lassen.

3.

Mit Preiselbeeren und Salz abschmecken. Den Backofen auf 100°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Das Hackfleisch mit dem Ei, dem Senf und dem gut ausgedrückten Brötchen vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Hackfleischmasse Frikadellen formen und diese in heißem Butterschmalz rundherum scharf anbraten. Herausnehmen und im vorgeheizten Ofen warm halten. Den Lebkuchen fein zerbröseln, in das Bratenfett geben, mit dem Bier ablöschen, die Gewürze zufügen und bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten köcheln lassen. Noch einmal abschmecken und zusammen mit dem Rotkohl und den Frikadellen auf vorgewärmte Teller angerichten. Mit Kartoffelheu garniert servieren.

 
Klingt interessant. Bloß wie viel Rotkraut verbirgt sich hinter 1 Rotkohl? Die Köpfe haben total unterschiedliche Größen. Gruß Wiete
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hier kommt es nicht aufs Gramm genau an. Nehmen Sie für 4 Personen einen mittelgroßen Kohlkopf.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite