Figurbewusst genießen

Weihnachts-Tiramisu mit Lebkuchen

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Weihnachts-Tiramisu mit Lebkuchen

Weihnachts-Tiramisu mit Lebkuchen - Intensiv im Geschmack und leicht in der Zubereitung

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
399
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Durch den Magerquark wird die Tiramisu-Creme nicht nur leichter als vom Klassiker gewohnt, sondern sie bringt dadurch noch mehr des wichtigen Körperbaustoffes Eiweiß ein. Dinkel-Vollkornmehl sorgt für eine gute Portion Ballaststoffe, welche die Verdauung in Schwung bringt und länger sättigt.

Statt Mascarpone und Schlagsahne kann je nach Geschmack zum Beispiel auch noch mehr Quark eingesetzt werden – dadurch wird das weihnachtliche Dessert noch leichter.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien399 kcal(19 %)
Protein10 g(10 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate63 g(42 %)
zugesetzter Zucker8,6 g(34 %)
Ballaststoffe5,4 g(18 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K2,3 μg(4 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin4,1 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium511 mg(13 %)
Calcium106 mg(11 %)
Magnesium85 mg(28 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren6,5 g
Harnsäure45 mg
Cholesterin26 mg

Zutaten

für
8
Zutaten
60 ml
225 ml
225 g
Pflaumenmus (ungesüßt)
1 Prise
1 EL
200 g
1 TL
½ TL
750 g
Süßkirsche (aus dem Glas; Abtropfgewicht)
3 EL
100 ml
100 g
250 g
2 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker
60 ml
kalter Espresso
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Schneebesen, 1 Kochlöffel, 1 Backblech, 1 Sieb, 1 Handmixer, 1 Auflaufform (14x20 cm)

Zubereitungsschritte

1.

Ahornsirup mit Haferdrink und Pflaumenmus verrühren, Salz und Lebkuchengewürz unterrühren. Mehl mit Natron und Backpulver auf die anderen Zutaten sieben, unterheben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 20 Minuten backen.

2.

Zwischenzeitlich die Kirschen über einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Sahne steif schlagen. Die Mascarpone mit dem Magerquark, dem Espresso und dem Puderzucker glattrühren, dann die Sahne nach und nach unterziehen. Den fertigen Lebkuchenteig aus den Ofen nehmen, auskühlen lassen und in 2x10 cm große Streifen schneiden.

3.

Die Hälfte der Streifen in eine rechteckige Auflaufform (14x20 cm) legen, die Hälfte der Kirschen darauf verteilen und die Hälfte der Mascarponecreme darauf streichen. Mit den restlichen Lebkuchenstreifen bedecken und die übrigen Kirschen und die restliche Crème darauf geben. Ebenfalls glattstreichen und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Mit Kakao bestaubt und in Stücke geschnitten servieren.