Weihnachtlicher Hefezopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weihnachtlicher Hefezopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
3491
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Zopf enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.491 kcal(166 %)
Protein72 g(73 %)
Fett116 g(100 %)
Kohlenhydrate467 g(311 %)
zugesetzter Zucker114 g(456 %)
Ballaststoffe21,3 g(71 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D4,1 μg(21 %)
Vitamin E18,3 mg(153 %)
Vitamin K15,1 μg(25 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin18,3 mg(153 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure164 μg(55 %)
Pantothensäure3,7 mg(62 %)
Biotin43,8 μg(97 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium1.935 mg(48 %)
Calcium402 mg(40 %)
Magnesium231 mg(77 %)
Eisen8,8 mg(59 %)
Jod62 μg(31 %)
Zink6,5 mg(81 %)
gesättigte Fettsäuren53,7 g
Harnsäure268 mg
Cholesterin724 mg
Zucker gesamt169 g(676 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
60 g
6 EL
400 g
1 Prise
½ Würfel
frische Hefe 21 g
160 ml
lauwarme Milch
1
80 g
weiche Butter
60 g
Mehl für die Arbeitsfläche und zum Bestauben
40 g
gehacktes Orangeat
40 g
gehacktes Zitronat
50 g
1
Eigelb zum Bestreichen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchButterRosinenZuckerHefeSalz

Zubereitungsschritte

1.
Die Rosinen in Rum einweichen.
2.
Das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hineinbröckeln und mit ca. 80 ml lauwarmer Milch glatt rühren. Mit etwas Mehl vom Rand bestauben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.
3.
Das Ei, die restliche Milch, Butter und den Zucker zugeben und sämtliche Zutaten mit den Händen oder den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten, der sich vom Schüsselrand löst. Bei Bedarf noch etwas Mehl oder lauwarme Milch zugeben.
4.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 10 Minuten kräftig durchkneten und dabei die gut abgetropften Rosinen, das Orangeat, Zitronat und die Mandelstifte einarbeiten.
5.
Den Teig wieder zurück in die Schüssel geben, mit etwas Mehl bestauben und zugedeckt weitere 45 Minuten gehen lassen.
6.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
7.
Den Teig noch einmal durchkneten und in 3 gleichgroße Portionen teilen. Diese zu je einem Strang von ca. 3 cm Durchmesser formen und alle 3 Stränge locker zu einem Zopf flechten. Die Enden gut zusammendrücken und den Zopf auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen.
8.
Herausnehmen, abkühlen lassen und in Scheiben geschnitten servieren.