Klassiker mal anders

Vollkorn-Hefezopf

mit Pecannüssen
3.75
Durchschnitt: 3.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Vollkorn-Hefezopf

Vollkorn-Hefezopf - Das locker-luftige Flechtwerk aus Hefeteig schmeckt zum Frühstück genauso gut wie zum Nachmittagstee

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 9 h 40 min
Fertig
Kalorien:
264
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der süße Vollkorn-Hefezopf enthält reichlich Ballaststoffe aus Vollkornmehl und Nüssen und unterstützt so den Darm bei seiner Arbeit. Für ein Plus an verschiedenen B-Vitaminen (beispielsweise Niacin) sorgt die als Triebmittel eingesetzte Backhefe.

Pekannüsse erinnern auch geschmacklich entfernt an Walnüsse, sind aber weniger dominant und milder. Alternativ können Sie auch Cashewkerne nehmen. Die Kerne haben einen sehr milden, feinen und leicht süßlichen Geschmack. Ihre Konsistenz ist deutlich weicher als bei echten Nüssen und ein bisschen cremig-buttrig.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien264 kcal(13 %)
Protein6 g(6 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K1,6 μg(3 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,7 mg(31 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure66 μg(22 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin11 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium211 mg(5 %)
Calcium45 mg(5 %)
Magnesium59 mg(20 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure49 mg
Cholesterin98 mg
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K1,6 μg(3 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin10 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium223 mg(6 %)
Calcium53 mg(5 %)
Magnesium60 mg(20 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren5,1 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin106 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
14
Zutaten
220 ml
1 Würfel
1
4
120 g
Joghurtbutter (zimmerwarm)
6 EL
475 g
Weizen-Vollkornmehl (alternativ Dinkel-Vollkornmehl)
125 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleiner Topf, 1 Backblech, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 feine Reibe, 1 Schneebesen, 1 Pinsel, 1 Handmixer, 1 Backpapier, 1 Backofenrost, 1 Plastikkochlöffel

Zubereitungsschritte

1.
Vollkorn-Hefezopf Zubereitung Schritt 1

2 EL Milch abnehmen und beiseitestellen. Die restliche Milch lauwarm erwärmen, Hefe hineinbröckeln und rühren, bis sie sich aufgelöst hat. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und 1 TL Schale abreiben.

2.
Vollkorn-Hefezopf Zubereitung Schritt 2

3 Eier trennen. In einer Schüssel die weiche Butter mit Eigelben, Ahornsirup und 1 Prise Salz schaumig schlagen. (Eiweiße anderweitig verwenden.)

3.
Vollkorn-Hefezopf Zubereitung Schritt 3

Die Zitronenschale unterrühren.

4.
Vollkorn-Hefezopf Zubereitung Schritt 4

Abwechselnd die Hefemilch und das Mehl unterrühren und kurz verkneten.

5.
Vollkorn-Hefezopf Zubereitung Schritt 5

Den Teig auf einer leicht mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche kneten. In eine Schüssel geben und an einem kühlen Ort oder im Kühlschrank 8 Stunden gehen lassen; der Teig sollte sein Volumen verdoppelt haben.

6.
Vollkorn-Hefezopf Zubereitung Schritt 6

Inzwischen die Nüsse hacken.

7.
Vollkorn-Hefezopf Zubereitung Schritt 7

Die Nüsse unter den gegangenen Teig kneten. Teig noch einmal ca. 30 Minuten gehen lassen.

8.
Vollkorn-Hefezopf Zubereitung Schritt 8

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche dritteln und zu ca. 40 cm langen Rollen formen.

9.
Vollkorn-Hefezopf Zubereitung Schritt 9

Die Rollen zu einem Hefezopf flechten und vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

10.
Vollkorn-Hefezopf Zubereitung Schritt 10

Restliches Ei trennen. Das Eigelb mit der beiseitegestellten Milch verrühren und den Hefezopf-Teig damit bestreichen. (Eiweiß anderweitig verwenden.)

11.
Vollkorn-Hefezopf Zubereitung Schritt 11

Vollkorn-Hefezopf in den kalten Backofen schieben. Auf 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) einstellen und den Zopf 45–50 Minuten backen. Vollkorn-Hefezopf auf einem Backofenrost abkühlen lassen.

 
Hallo ich bin Diabetikern Typ 2, und möchte gern Rezepte dafür. Gibt es solche ? Gruss Spatzenbraut
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Nein, in diesem Portal haben wir keine speziellen Rezepte für Typ 2 Diabetiker.
 
Hallo EatSmarter, der Hefeteig soll an einem kühlen Ort aufgehen? Bisher kenne ich es nur, dass Hefeteig an einem warmen Ort aufgehen soll. Und wenn man ihn fertig hat und er soll noch einmal gehen, dann auch wieder an einem kühlen Ort? Kann ich statt Würfel-Hefe auch Pulver-Hefe benutzen? EAT SMARTER sagt: Ja, das geht auch, es dauert nur länger (hier 8 Stunden). Sie können auch Pulver-Hefe verwenden.
 
Ich mag Rezepte, wo ich am Tag vorher das meiste fertig machen kann. Dieser Zopf ist echt lecker. Da wir alle nicht so Nussfans sind, aber Rosinen lieben, hab ich die einfach gegeneinander ausgetauscht. Jetzt sitzen wir hier und mümmeln Hefezopf mit Butter und sind glücklich!!
 
Sorry, wer lesen kann ist glatt im Vorteil! ;) ***8 Stunden Ruhezeit !!! ***
 
Fertig in 9 Stunden 40 Minuten???