Welsfilet mit Rotweinsoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Welsfilet mit Rotweinsoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
610
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien610 kcal(29 %)
Protein35 g(36 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,2 g(17 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K40,5 μg(68 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin11,8 mg(98 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure116 μg(39 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin19,9 μg(44 %)
Vitamin B₁₂4,3 μg(143 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium1.731 mg(43 %)
Calcium123 mg(12 %)
Magnesium154 mg(51 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren16,1 g
Harnsäure263 mg
Cholesterin345 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g kleine, festkochende Kartoffeln
2 Möhren
200 g Knollensellerie
Salz
800 g Welsfilet mit Haut
1 Zwiebel
Pfeffer aus der Mühle
3 EL Butter
1 gestr. EL Mehl
200 ml Rotwein
200 ml Fischfond
1 Lorbeerblatt
1 Stiel Petersilie
75 ml Schlagsahne
Petersilie zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten gar kochen lassen.
2.
Den Wels abbrausen, trocken tupfen und in 8-12 gleich große Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und in einer beschichteten Pfanne auf beiden Seiten in 1 EL heißen Butter goldbraun anbraten. Wieder aus der Pfanne nehmen und darin die Zwiebelwürfel leicht anschwitzen. Mit dem Mehl bestauben und mit dem Wein ablöschen. Den Fond angießen, das Lorbeerblatt und die Petersilie dazu geben und auf etwa die Hälfte leicht sämig einköcheln lassen.
3.
Die Möhren und Sellerie schälen und in 3-4 cm lange Stifte schneiden. Etwa 5 Minuten zusammen mit den Kartoffeln kochen lassen.
4.
Die Sauce durch ein Sieb passieren und wieder zurück in die Pfanne geben. Die Sahne einrühren und nach Bedarf noch etwas einköcheln lassen oder noch etwas Fond zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Welsstücke in die Sauce legen und 2-3 Minuten nur noch leise gar ziehen lassen.
5.
Das Gemüse abtropfen lassen und kurz in der restlichen heißen Butter schwenken und salzen. Mit dem Fisch und der Sauce auf Tellern anrichten und mit Petersilie garniert servieren.
Schlagwörter