print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Rehlende in Rotweinsoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehlende in Rotweinsoße
Health Score:
Health Score
7,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
4 Stück
Rehkarree à ca. 180 g
2 EL
500 g
Kartoffeln mehligkochend
2
125 ml
3 EL
1 TL
1 TL
200 ml
200 ml
350 ml
1 EL
1
30 g
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gemahlen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RehkarreeÖlKartoffelRote BeteMilchButter

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln und Rote Beete waschen und ca. 25 Min. gar dämpfen.
2.
Rotwein mit Portwein, 200 ml Wildfond und Lorbeerblatt aufkochen lassen und auf etwa 1/3 der Menge einreduzieren lassen. Dann Lorbeerblatt wieder entfernen, Preiselbeeren unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Öl und 1 EL Butter, angedrückte Wacholderbeeren und Pfefferkörner in eine nicht zu heiße Pfanne geben. Rehrücken waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in der Pfanne von allen Seiten kurz anbraten. Dann die Temperatur reduzieren und bei milder Hitze unter gelegentlichem Wenden ca. 8 Min. rosa braten. Dann aus der Pfanne nehmen, mit Alufolie bedeckt kurz ruhen lassen. Bratnensatz mit restlichem Wildfond ablöschen und aufkochen lassen. 1-2 EL von der Rotweinsauce unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Kartoffeln schälen, durch die Kartoffelpresse drücken, mit heißer Milch und kalter Butter vermengen und mit Salz und Muskat würzen.
5.
Rote Beete schälen und in Scheiben schneiden. Auf vorgewärmten Tellern anrichten.
6.
Sauce vom Feuer nehmen und kalte Butter in Stücken unterrühren. Je ein wenig über die Rote Beete träufeln, darauf das Kartoffelpüree setzen und in dicke Scheiben geschnittene Rehlende darauf legen. Restliche Sauce separat dazu reichen. Leichte Wildfond-Sauce darum herum geben und servieren.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Schreiben Sie den ersten Kommentar