bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Pinterest
Nächster Artikel
Smarter Kochen Blog

Gesund naschen mit Genuss

Von Isabelle Philippi
Aktualisiert am 23. Jan. 2019

Mit dem neuen Jahr kommen auch wieder die guten Vorsätze. Ich selbst habe bereits vor einigen Monaten einen gefasst: Keine Süßigkeiten mehr und stattdessen auf gesündere Alternativen setzen. Bisher klappt das auch gut, vor allem deshalb, weil gesund naschen richtig lecker sein kann.

0
Drucken

Hier ein Stück Schokolade, da eine Handvoll Chips und zwischendurch noch ein paar Kekse. Schnell hat man ganz unbewusst reichlich Kalorien und Zucker aufgenommen. Schluss damit! Denn gesund naschen ist ganz einfach – Verzicht Fehlanzeige.

Natürlich schmecken die „Ersatzprodukte“ nicht genau wie die Originale, aber ich wette, nach spätestens ein paar Tagen werden Sie diese sowieso nicht mehr vermissen.

Chips und Salzstangen ...

... können Sie durch selbst gemachte Gemüsechips, Nüsse oder geröstete Kichererbsen ersetzen. Gemüsechips werden im Gegensatz zu industriell hergestellten Kartoffelchips nicht frittiert und enthalten dadurch viel weniger Fett und somit Kalorien, aber mehr Mineral- und Ballaststoffe. Nüsse sind zwar reich an Fett, dieses besteht aber zum Großteil aus gesunden mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Zudem enthalten die Minis jede Menge Eiweiß. Und Kichererbsen punkten mit den Mineralstoffen Kalium, Magnesium, Calcium und Eisen sowie Vitamin E.

Gemüsechips

Statt auf Fertigpopcorn ...

... sollten Sie auf die selbst gemachte Variante setzen. Denn dann lässt sich der Zuckergehalt viel besser kontrollieren und Sie können zudem zu natürlichen Süßungsmitteln wie Ahornsirup oder Honig greifen. Dadurch kommen nicht nur ein paar gesunde Inhaltsstoffe ins Spiel, auch der Geschmack lässt sich an die eigenen Vorlieben anpassen. Alternativ können Sie auch mal herzhaftes Popcorn herstellen – das ist deutlich gesünder als frittierte Kartoffelchips.

Selbstgemachtes Popcorn

Gummibärchen ...

... werden Sie nicht mehr vermissen, wenn Sie stattdessen fruchtige Soft-Apfelringe snacken. Der Vorteil: ein viel natürlicherer Geschmack, mehr Ballaststoffe und deutlich weniger Zucker – gesund naschen in Perfektion. Achten Sie bei dem fruchtigen Snack aber auf eine gute Qualität; das Produkt sollte ungeschwefelt sein und keinen zugesetzten Zucker enthalten.

Apfelringe

Schokolade und Kekse ...

... bleiben besser im Regal. Ersetzen können Sie die Süßigkeiten zum Beispiel durch Dattelkonfekt mit Kakaopulver, Fruchtchips (etwa Kokos) oder ungesüßtes Trockenobst. Denn diese Alternativen bringen deutlich mehr Ballast- und Mineralstoffe sowie Antioxidantien aufs Snack-Konto. Zusätzlicher Pluspunkt: Satt werden Sie davon auch noch, sodass Sie automatisch weniger essen.

Dattelkonfekt


Top-Deals des Tages

20% reduziert: Arteza Kunstbedarf
VON AMAZON
14,36 €
Läuft ab in:
20% reduziert: Arteza Kunstbedarf
VON AMAZON
26,22 €
Läuft ab in:
20% reduziert: Arteza Kunstbedarf
VON AMAZON
34,38 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar