Backen nach Clean Eating

Apfelkekse mit getrockneten Aprikosen

5
Durchschnitt: 5 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Apfelkekse mit getrockneten Aprikosen

Apfelkekse mit getrockneten Aprikosen - Dieser süße Snack kommt ganz ohne zugesetzten Zucker aus. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
133
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die vielen komplexen Kohlenhydrate aus Haferflocken garantieren eine dauerhafte Energieversorgung und einen stabilen Blutzuckerspiegel – so hat Heißhunger keine Chance! Die Trockenfrüchte sorgen nicht nur für viele Ballaststoffe, sondern machen dank der fruchtigen Süße auch zugesetzten Zucker überflüssig.

Verwenden Sie am besten ungeschwefeltes Trockenobst, da der Schwefel bei manchen Menschen Kopfschmerzen verursachen kann. Anstatt Haferflocken können Sie auch eine andere Flockensorte verwenden, die gemahlenen Mandeln lassen sich gut durch gemahlene Haselnüsse oder Walnüsse austauschen. Die Kekse luftdicht in einer verschließbaren Dose aufbewahren.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien133 kcal(6 %)
Protein3 g(3 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K7,4 μg(12 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure11 μg(4 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,6 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium128 mg(3 %)
Calcium16 mg(2 %)
Magnesium26 mg(9 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
20
Zutaten
60 g getrocknete Soft-Aprikose (4–6 getrocknete Soft-Aprikosen)
40 g getrocknete Apfelringe
30 g gemahlene Leinsamen (2 EL)
100 ml Haferdrink (Hafermilch)
130 g Kokosöl
75 g Apfelmus (5 EL; ungesüßt)
180 g zarte Haferflocken
70 g gemahlene Mandeln
15 g Johannisbrotkernmehl (3 TL)
1 TL Natron
½ Vanilleschote
½ TL Zimtpulver
1 Prise Salz

Zubereitungsschritte

1.
Apfelkekse mit getrockneten Aprikosen Zubereitung Schritt 1

Aprikosen und Apfelringe fein würfeln. Leinsamen mit Haferdrink und Trockenfrüchten verrühren. Kokosöl bei kleiner Hitze schmelzen und eingießen, Apfelmus hinzugeben und etwa 10 Minuten quellen lassen.

2.
Apfelkekse mit getrockneten Aprikosen Zubereitung Schritt 2

Inzwischen Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Haferfocken mit Mandeln, Johannisbrotkernmehl und Natron mischen. Vanillemark, Zimt und 1 Prise Salz hinzugeben. Dann Haferflocken- und Leinsamenmischung zusammenmixen.

3.
Apfelkekse mit getrockneten Aprikosen Zubereitung Schritt 3

Jeweils ca. 1 EL von der Masse (z. B. mit einem Eisportionierer) abnehmen, zu 20 Bällchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (160 °C Umluft; Gas: Stufe 2–3) in etwa 15 Minuten goldbraun backen.

4.
Apfelkekse mit getrockneten Aprikosen Zubereitung Schritt 4

Die Kekse herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 
Schnell gemacht und superlecker! Damit die Kekse noch aromatischer schmecken, habe ich gemahlene Mandeln genommen, die vorher geröstet wurden. Die gibt es in jedem Biomarkt zu kaufen. Kann ich nur empfehlen :)
 
So lecker, obwohl kein extra Zucker drin ist. Die kommen auch bei Kindern gut an.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite