Erfrischend und leicht

Johannisbeer-Skyr-Eis am Stiel

5
Durchschnitt: 5 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Johannisbeer-Skyr-Eis am Stiel

Johannisbeer-Skyr-Eis am Stiel - Pink Power: Beeriger Eisgenuss mit viel Eiweiß. Foto: Marieke Dammann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 4 h 25 min
Fertig
Kalorien:
128
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Johannisbeeren können einen hohen Gehalt an Vitamin C und Ballaststoffen vorweisen – damit aktivieren die zuckerarmen Beerenfrüchte den Stoffwechsel und bringen den Darm auf Trab. Das traditionelle isländische Milchprodukt Skyr ist sehr eiweiß- und calciumreich.

Wenn Sie das Eis lieber etwas herber mögen, können Sie die roten Johannisbeeren auch durch ihre schwarzen oder weißen Verwandten ersetzen. Wer keinen Skyr bekommt, verwendet stattdessen Quark.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien128 kcal(6 %)
Protein5 g(5 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K12,7 μg(21 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure8 μg(3 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin2 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C83 mg(87 %)
Kalium201 mg(5 %)
Calcium58 mg(6 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren4,2 g
Harnsäure10 mg
Cholesterin20 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
6
Zutaten
250 g rote Johannisbeeren
1 Bio-Zitrone (Schale)
3 EL Ahornsirup
200 g Skyr
100 g griechischer Joghurt
100 g Schlagsahne
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
JohannisbeerenSkyrSchlagsahneAhornsirupBio-Zitrone
Zubereitung

Küchengeräte

6 Eisförmchen und Eisstiele aus Holz

Zubereitungsschritte

1.

Johannisbeeren von den Rispen zupfen, waschen und zusammen mit der Zitronenschale und 2 EL Ahornsirup fein pürieren. Masse durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen.

2.

Skyr mit Joghurt in einer weiteren Schüssel verrühren. 1⁄3 davon zum Johannisbeerpüree geben und verrühren.

3.

Restlichen Ahornsirup in die übrige Skyr-Joghurt-Masse einrühren. Sahne steif schlagen und je die Hälfte auf die beiden Massen verteilen und vorsichtig unterheben.

4.

Masse abwechselnd in 6 Eisförmchen füllen und noch einmal mit einem Löffel leicht verrühren. Etwa 1 Stunde anfrieren lassen. Dann Holzstiele einstecken und noch 3 Stunden durchfrieren lassen.

5.

Zum Servieren Eis aus den Förmchen lösen und nach Belieben auf einer gekühlten Schieferplatte anbieten.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite