Backen mit Superfood

Pistazienkekse mit Goji-Beeren

4.875
Durchschnitt: 4.9 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Pistazienkekse mit Goji-Beeren

Pistazienkekse mit Goji-Beeren - Erfrischend anders – Superfood für Naschkatzen. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
76
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Pistazien sind reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirken. Einige ungesättigte Fettsäuren sind für den Menschen essenziell, da der menschliche Körper sie nicht selbst synthetisieren kann. Die in den Pistazienkeksen mit Goji-Beeren enthaltenen Ballaststoffe sind gut für die Verdauung. Goji-Beeren weisen einen beachtlichen Anteil an Vitamin C, Vitamin A und Calcium auf. Zudem liefern sie Eiweiß, Eisen und Ballaststoffe.

Goji-Beeren zählen leider häufig zu den Obstsorten mit höherer Pestizid-Belastung. Sie können Goji-Beeren auch einfach im eigenen Garten anbauen. Bocksdorn-Sträucher sind frostresistent, gedeihen auch bei uns gut und sind im Fachhandel erhältlich.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien76 kcal(4 %)
Protein2 g(2 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K1,8 μg(3 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure6 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,2 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium36 mg(1 %)
Calcium8 mg(1 %)
Magnesium7 mg(2 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure9 mg
Cholesterin14 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
35
Zutaten
45 g
getrocknete Goji-Beeren (3 EL)
40 g
100 g
Dinkelmehl Type 630
120 g
45 g
kernige Haferflocken
100 g
weiche Butter
50 g
Puderzucker aus Rohrohrzucker
1
1
Bio-Zitrone (Schale)
½ TL
65 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Küchenwaage, 1 Esslöffel, 1 Rührschüssel, 1 Schüssel, 1 Küchentuch, 1 Backpapier, 1 Backblech, 1 Kuchengitter, 1 feine Reibe

Zubereitungsschritte

1.

Goji-Beeren und Pistazienkerne hacken. Beide Mehlsorten sieben und mischen, Haferflocken und 25 g gehackte Pistazien untermengen.

2.

Butter, Puderzucker, Eigelb, 1 Prise Salz, Zitronenschale und Vanillepulver in einer großen Schüssel mit einem Handrührgerät zu einer glatten Masse verarbeiten. Trockene Zutaten zugeben und zu einem Teig kneten. Teig
zu einer Rolle mit 3 cm Ø formen, in Folie schlagen und für 1 Stunde kalt stellen.

3.

Von der Rolle 1/2 cm dicke Scheiben abschneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2–3) 10–12 Minuten backen. Dann aus dem Backofen nehmen und etwa 30 Minuten auskühlen lassen.

4.

Kuvertüre grob hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Kekse dünn mit Kuvertüre bestreichen, sofort mit Goji-Beeren und restlichen Pistazien bestreuen und mit restlicher Kuvertüre beträufeln. Kekse kalt stellen, bis die Kuvertüre fest geworden ist.