print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Gute-Laune-Rezept

Halloween-Kekse mit Geistern

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Halloween-Kekse mit Geistern

Halloween-Kekse mit Geistern - Gruselig-nussiger Knabberspaß. Foto: Beeke Hedder

Health Score:
Health Score
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
64
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Zu einer richtigen Halloweenparty gehören natürlich auch Geister – da kommt unser Gespenster-Gebäck wie gerufen! Damit es schön crunchy wird, haben die Geister Pekannüsse im Gepäck. Zudem tun die Nüsse mit ihren B-Vitaminen unseren Nerven gut, während die vielen ungesättigten Fettsäuren Balsam für Herz, Gefäße und Kreislauf sind.

Halloween ist vorbei? Je nach Jahreszeit und Thema können Sie andere Ausstecher verwenden. So können Sie Valentinsherzen, Osterhasen, Schneeflocken oder einfache Cookies knabbern!

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien64 kcal(3 %)
Protein1 g(1 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium38 mg(1 %)
Calcium4 mg(0 %)
Magnesium10 mg(3 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin11 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
45
Stück
200 g
50 g
65 g
½ Prise
1 Msp.
gemahlene Tonkabohne
1 Prise
1
125 g
90 g
Pekannusshälfte (45 Pekannusshälften)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Rührschüssel, 1 Schaschlikspieß

Zubereitungsschritte

1.

Mehl, Mandeln und Vollrohrzucker mischen. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen.

2.

Vanillemark, Tonkabohne, Salz, Ei und Butter in Stücken zur Mehlmischung geben. Alles zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

3.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Geister ausstechen. Jeweils in die Mitte eine Pekannuss-Hälfte legen, Geisterarme um die Nuss legen und vorsichtig andrücken. In jeden Keks mit einem Holzspieß zwei Augen eindrücken.

4.

Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 10–15 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Schreiben Sie den ersten Kommentar