Für die Studentenküche

Brainfood Cookies

5
Durchschnitt: 5 (13 Bewertungen)
(13 Bewertungen)
Brainfood Cookies

Brainfood Cookies - Naschen fürs Hirn! Foto: Marieke Dammann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
110
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Haferflocken und Bananen sind ideal für die kognitive Funktion und gegen Stresssymptome. Grund dafür ist der Mineralstoff-Mix aus Kalium, Magnesium und Eisen. Daher kann auch mal gerne bei einem Leistungstief ein Brainfood Cookie genascht werden.

Bei den Brainfood Cookies haben Sie Spiel für Variationen: Die Mandeln können Sie durch anderen Nüsse Ihrer Wahl ersetzen, die Kakao-Nips durch Kakaopulver und auch die Bananen lassen sich durch Apfelmus (ohne Zucker) austauschen.

1 Keks enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien110 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker3,8 g(15 %)
Ballaststoffe1,1 g(4 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K0,6 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,7 mg(6 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure7 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,6 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium110 mg(3 %)
Calcium10 mg(1 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod0,8 μg(0 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin19 mg
Zucker gesamt6,8 g

Zutaten

für
25
Zutaten
150 g Dinkelmehl Type 1050
1 TL Backpulver
100 g Rohrohrzucker
1 Prise Salz
120 g zimmerwarme Butter
3 reife Bananen
1 Ei
150 g Haferflocken
60 g Mandelkerne
1 EL Kakao-Nibs
2 EL Schokodrops (aus Zartbitterschokolade; 15 g)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 Backblech

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Backpulver, Zucker und 1 Prise Salz mischen. Butter in Stücken zugeben und vermengen. Bananen schälen, mit einer Gabel zerdrücken und zusammen mit dem Ei zum Teig geben und mit einem Handrührgerät gut verrühren. Haferflocken, Mandeln, Kakaonibs und die Hälfte der Schokodrops unterheben.

2.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Esslöffel den Teig auf das Backblech geben, dabei ausreichend Platz zwischen den Cookies lassen. Mit restlichen Schokodrops bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 10–15 Minuten backen. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 
Statt Butter haben wir Öl verwenden. War super lecker!
Bild des Benutzers mariemaroni
Gutes Keksrezept & durch die Banane nochmal um einiges leckerer als ganz normale Cookies!
 
Richtig lecker! Schmeckt wie Bananenbrot als Keks :D
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite