Clever naschen

Anzac Biscuits mit Schokoladenstreifen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Anzac Biscuits mit Schokoladenstreifen

Anzac Biscuits mit Schokoladenstreifen - Typisch australische Nascherei

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
91
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Durch den hohen Kakaoanteil ist Zartbitterschokolade reich an Catechinen. Diese Powerstoffe lassen einen zu hohen Blutdruck sinken und beugen Entzündungen vor – so bleibt unser Herz-Kreislauf-System fit. Haferflocken werten die Kekse mit Ballaststoffen, B-Vitaminen und Eisen auf. Das Spurenelement ist für den roten Blutfarbstoff Hämoglobin unentbehrlich und ermöglicht damit den Transport von Sauerstoff in unsere Zellen. Fehlt es uns an dem Mikronährstoff, fühlen wir uns müde und schlapp.

Wer noch mehr Ballaststoffe in die Keksdose bringen will, bereitet die Anzac Biscuits mit Schokoladenstreifen mit Vollkornmehl zu. Anstatt Dinkelmehl kann auch Weizenmehl verwendet werden.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien91 kcal(4 %)
Protein1 g(1 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K2,2 μg(4 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure5 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium90 mg(2 %)
Calcium5 mg(1 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren4,2 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin8 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
35
Zutaten
100 g Haferflocken
100 g Kokosraspel
120 g Dinkelmehl Type 1050
75 g Rohrohrzucker
120 g Butter
4 EL Ahornsirup
1 TL Natron
100 g Zartbitterschokolade (mind. 70 % Kakaoanteil)

Zubereitungsschritte

1.

Haferflocken mit Kokosraspeln, Mehl und Zucker in einer Schüssel mischen. Butter bei kleiner Hitze mit 2 EL Ahornsirup, Natron und 2–3 EL Wasser schmelzen lassen. Zu den trockenen Zutaten gießen und zu einer gut formbaren Masse vermengen, dabei nach Bedarf noch etwas Wasser oder Mehl ergänzen.

2.

Mit einem Löffel jeweils ein wenig von der Masse abnehmen, daraus kleine Bällchen formen und leicht flach drücken. Mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) in ca. 20 Minuten goldbraun backen. Die Anzac Biscuits vorsichtig vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

3.

Schokolade grob hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen und in Linien über die Anzac Biscuits geben, mit restlichem Ahornsirup beträufeln und Anzac Biscuits mit Schokoladenstreifen gut trocknen lassen.