Buchweizen mit Kräuterpilzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Buchweizen mit Kräuterpilzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
10,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Kräuterseitlinge
400 g Champignons
1 Bund Petersilie gehackt
250 g Buchweizen
3 rote Zwiebeln gewürfelt
4 Frühlingszwiebeln
2 EL Öl
1 EL Rosmarin gehackt
1 EL Thymian gehackt
100 ml Gemüsebrühe
200 g saure Sahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Cocktailtomaten für die Garnitur
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Buchweizen in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Mit ca. 0,75 l Wasser aufgießen, salzen und ca. 15 Min. leicht köcheln lassen.
2.
Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Dabei Weißes und Grünes trennen.
3.
Pilze putzen und in Scheiben schneiden bzw. klein zupfen.
4.
Zwiebeln und Weißes der Frühlingszwiebeln in heißem Öl anschwitzen. Pilze zugeben und anbraten bis die Flüssigkeit verdampft ist. Grün der Frühlingszwiebeln zugeben und mit Brühe ablöschen. Vom Feuer nehmen, saure Sahne und Kräuter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
5.
Buchweizen auf Teller verteilen und Kräuter-Pilze darüber verteilen.
6.
Nach Belieben mit geviertelten Cocktailtomaten und Petersilienblättern dekoriert servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite