Burger mit Bohnen-Frikadelle, Spinat und Parmesan

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Burger mit Bohnen-Frikadelle, Spinat und Parmesan
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
509
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien509 kcal(24 %)
Protein21 g(21 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,4 g(45 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K110,5 μg(184 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,5 mg(46 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure108 μg(36 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,4 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium796 mg(20 %)
Calcium214 mg(21 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren3,1 g
Harnsäure98 mg
Cholesterin6 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
120 g
1
rote Zwiebel
1 Prise
gemahlener Kreuzkümmel
Pfeffer aus der Mühle
100 g
3
5 EL
Muskat frisch gerieben
4
Burgerbrötchen mit Sesam
30 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Bohnen in einem Sieb abbrausen und gut abtropfen lassen. Im Blitzhacker ¾ der Bohnen portionsweise mit den Semmelbröseln und ein wenig lauwarmem Wasser (bis zu ca. 75 ml) fein zerkleinern und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Mit den übrigen Bohnen, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Chili zu den zerkleinerten Bohnen geben und alles gut vermischen. Abgedeckt ca. 30 Minuten quellen lassen.
2.
Den Spinat gründlich waschen und abtropfen lassen. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.
3.
Den Backofen auf der Grillfunktion vorheizen. Die Masse für die Burger sollte nun gut formbar sein, nach Bedarf noch etwas Wasser oder Brösel ergänzen. Mit feuchten Händen daraus 4 Bratlinge formen und in einer Pfanne in 3-4 EL heißem Öl auf beiden Seiten je 3-4 Minuten braun braten. Übriges Öl in einer Sauteuse (oder zweiten Pfanne) erhitzen und den Knoblauch kurz anschwitzen. Den Spinat dazu geben und unter gelegentlichem Schwenken 3-4 Minuten zusammenfallen lassen. Mit Salz und Muskat würzen.
4.
Die Brötchen halbieren und mit den Schnittflächen nach oben unter den Grill kurz anrösten.
5.
Anschließend je einen Bratling auf die Unterseite legen und den Spinat mit dem Knoblauch darauf verteilen. Den Parmesan darüber reiben oder hobeln und die Brötchenoberseite auflegen.
 
Ich hsbe das Rezept ein wenig verändert: *Bohnen habe ich selber gekocht und alle ganz püriert * 2 Knoblauchzehen mit Zwiebeln klein geschnitten dazugegeben * zu der Masse auch 2 Eier dazugegeben, damit die Burger mnicht zerfallen * geräucherter Paprikapulver dazugegeben * Chili könnte man ruhig etwas mehr als im Rezwpt geben, oder Cayennepfeffer hinzufügen Burger waren echt lecker, von Konsistenz super.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo barbaranati, toll, dass Ihnen der Burger geschmeckt hat und Sie das Rezept noch ein wenig abgewandelt haben. Wir können uns vorstellen, dass das Burger-Patty mit Cayennepfeffer oder etwas mehr Chili noch pikanter schmeckt. Danke für den Tipp und viele Grüße von Ihrem EAT SMARTER-Team