Charlotte mit Heidelbeer-Frischkäse-Creme

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Charlotte mit Heidelbeer-Frischkäse-Creme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 5 h
Fertig

Zutaten

für
16
Für den Teig
5 Eier
150 g Zucker
70 g Speisestärke
70 g Mehl
½ TL Backpulver
150 g Heidelbeerkonfitüre zum Bestreichen
Für die Füllung
300 g Heidelbeeren frisch
300 g Magerquark
400 ml Milch
1 Packung Vanillepudding zum Kochen
125 Puderzucker
1 Eigelb zum Legieren
100 g Schlagsahne
4 Blätter Gelatine weiß, eingeweicht
1 Packung Sahnesteif

Zubereitungsschritte

1.
Eier mit dem Zucker 7 Min. weiß-schaumig schlagen, bis die Masse spitzen zieht. Das Mehl, Stärke und Backpulver unterziehen, den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verstreichen und im vorgeheizten Backofen (180°C) ca. 7-10 Min. backen, dann auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen und das Backpapier abziehen, Die Konfitüre aufrühren, den Biskuit damit bestreichen und mit Hilfe des Küchentuches eng zusammenrollen und auskühlen lassen.
2.
Anschließend in ca. 0,75-1 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Schüssel mit Klarsichtfolie auskleiden und die Scheiben ( 7 Scheiben zur Seite legen) dicht aneinander hineinsetzen.
3.
Die Milch in einen Topf geben und erhitzen, etwas davon mit dem Puddingpulver und dem Puderzucker glatt rühren. Unter Rühren in die kochende Milch geben, einmal aufkochen, zur Seite stellen, mit dem Eigelb legieren die Gelatine ausdrücken, darin auflösen und die Masse etwas abkühlen lassen. Den Quark unterrühren. Die Heidelbeeren waschen, trocknen und unterheben. Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unterheben. Die Masse in die vorbereitete Schale füllen und mit den restlichen Biskuitscheiben bedecken. Charlotte mindestens 4 Stunden gut durchkühlen, dann erst stürzen. Folie abziehen in Stücke geschnitten servieren.