Eingebrannte weiße Rüben

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eingebrannte weiße Rüben
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
203
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien203 kcal(10 %)
Protein2 g(2 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Automatic
Vitamin A2,1 mg(263 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K27,8 μg(46 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium461 mg(12 %)
Calcium31 mg(3 %)
Magnesium17 mg(6 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure24 mg
Cholesterin18 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
weiße Rübe
30 g
Rapsöl zum Dünsten
Salz, Kümmel
40 g
30 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
JoghurtbutterRapsölZuckerKümmelWasser

Zubereitungsschritte

1.

Die gereinigten, in Scheiben geschnittenen Rüben mit Rapsöl, Zucker, Salz, Kümmel und etwas Bouillon weich dünsten, dann zu einer sehr leichten Einmache aus Butter und Mehl (mit Suppe aufgegossen) geben und gut verkochen.

2.

Mit etwas Essig abschmecken. Man kann dabei die Flüssigkeit auch so weit einkochen, dass der Zuckersaft beim Dünsten allmählich braun wird.

3.

Die gedünsteten Rüben darin schwenken, bevor man sie in die fertige Einmach gibt. Man kann die weichgekochten Rüben mit einigen gekochten Kartoffeln passieren und mit Butter und etwas Obers zu einem Püree verrühren.