Eingemachte Gurken mit Dill und Estragon

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eingemachte Gurken mit Dill und Estragon
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 45 min
Fertig
Kalorien:
189
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Glas)
Brennwert189 kcal(9 %)
Protein2 g(2 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K26,1 μg(44 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure40 μg(13 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin2,9 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium471 mg(12 %)
Calcium63 mg(6 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SalatgurkeZuckerSalzDillEstragonSchalotte

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
kleine Salatgurke
125 g
4
1
600 ml
150 g
4 EL
gelbe Senfsamen
6
1 Handvoll
1 Handvoll
Produktempfehlung
Kühl und dunkel gelagert sind die Gurken ca. 1 Jahr haltbar.
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Gurken schälen, je nach Größe in Stückchen oder Scheiben schneiden und in einer Schüssel mit dem Salz mischen. Abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
2.
Am nächsten Tag abtropfen lassen. Die Schalotten und die Zwiebel schälen. Die Schalotten in Scheiben schneiden, die Zwiebel in Streifen.
3.
Den Essig mit 600 ml Wasser, dem Zucker, Senf und Lorbeerblättern aufkochen lassen. Die Schalotten, Zwiebeln und Gurken hineingeben und einmal aufkochen. Abkühlen lassen und ca. 12 Stunden ziehen lassen.
4.
Den Dill und Estragon abbrausen, trocken schütteln und die Spitzen bzw. Blätter abzupfen. Die Einmachgläser mit kochendem Wasser ausspülen. Das Gurkengemüse mit den Kräutern auf die Gläser verteilen. Den Essigsud aufkochen und so viel auf das Gemüse legen, dass es bedeckt ist. Verschließen und erkalten lassen.
Schlagwörter