Erbsensuppe mit Wursteinlage

1
Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Erbsensuppe mit Wursteinlage
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErbseKartoffelCrème fraîcheButterIngwerBasilikum

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
2
1
1
1 EL
1 TL
Ingwer frisch gerieben
100 g
mehligkochende Kartoffeln
1 Stiel
4 EL
400 g
Würste z. B. Mettwürste
Pfeffer aus der Mühle
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Erbsen auftauen lassen. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Schalotte und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. In heißer Butter anschwitzen und Erbsen, Möhren sowie Ingwer zugeben. Mit der Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Die Kartoffeln schälen, fein reiben und zur Suppe geben.
2.
Etwa 20 Minuten köcheln lassen. Währenddessen die Basilikumblätter abzupfen und fein hacken. Zusammen mit der Creme fraiche in die Suppe geben. Etwas Gemüse als Einlage aus der Suppe nehmen und den Rest fein pürieren. Nach Belieben durch ein Sieb streichen. Das Gemüse wieder zugeben und je nach gewünschter Konsistenz noch etwas einköcheln lassen oder Brühe zugeben. Die Würste in Scheiben schneiden, in der Suppe heiß werden lassen und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt servieren.
Zubereitungstipps im Video
 
geschmacklich ein Desaster, Finger weg!