Fischterrine mit Ei und Kräutern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischterrine mit Ei und Kräutern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
fertig in 5 h 45 min
Fertig
Kalorien:
567
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert567 kcal(27 %)
Protein51 g(52 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D8,5 μg(43 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K6,5 μg(11 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin24,7 mg(206 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure159 μg(53 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin22,5 μg(50 %)
Vitamin B₁₂8,2 μg(273 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium897 mg(22 %)
Calcium142 mg(14 %)
Magnesium58 mg(19 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren13,2 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin399 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Kastenform von 1,5 l Inhalt
Für die Lachsfarce
150 g
Lachsfilet ohne Haut und Gräten
30 g
frisches Weißbrot entrindet
1
50 g
20 g
1 TL
1 TL
weisser Pfeffer aus der Mühle
Für die Kräuterfarce
250 g
50 g
gehackte Kräuter (Petersilie, Dill, Liebstöckel, Thymian... )
1
1 EL
Außerdem
500 g
Lachsfilet ohne Haut und Gräten
4
hartgekochte Eier
Butter für die Form
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Schalotte schälen, fein hacken und in heißer Butter glasig schwitzen, abkühlen lassen. Lachs kleinschneiden und zu den Schalotten geben. Das in dünne Scheiben geschnittene Weißbrot darüber geben. Eiweiß und Sahne mit Salz und Pfeffer verrühren und darüber gießen, kühl stellen. Anschließend alles vermengen und zweimal durch die feinste Scheibe des Fleischwolfs drehen. Wieder kühl stellen.
2.
Für die Kräuterfarce Quark mit dem Ei, der sauren Sahne, etwas Salz und den Kräutern verrühren.
3.
Das Lachsfilet in dicke Streifen in der Länge der Form teilen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
4.
Die Form mit Butter ausstreichen, mit hitzebeständiger Folie auslegen, die Lachsfarce hingeben und an den Seitenwänden etwas hochziehen. Dann Lachsstreifen einlegen und darüber die gepellten, hartgekochten Eier.
5.
Zum Schluss die Kräuterfarce aufgeben, glattstreichen, die Terrine mehrmals auf ein nasses Tuch aufstoßen und mit Alufolie verschließen.
6.
In ein heißes Wasserbad setzen und 45 Min. bei 80° garen. Dann herausnehmen, abkühlen und im Kühlschrank erkalten lassen.
7.
Zum Servieren die Terrine stürzen, Folie entfernen und in Scheiben schneiden und nach Belieben mit Zitronenschnitzen garnieren.
Schlagwörter