Fischterrine

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischterrine
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 h
Zubereitung
Kalorien:
2368
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Terrine enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert2.368 kcal(113 %)
Protein202 g(206 %)
Fett164 g(141 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D95,8 μg(479 %)
Vitamin E27,8 mg(232 %)
Vitamin K32 μg(53 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂2,5 mg(227 %)
Niacin81,2 mg(677 %)
Vitamin B₆3,1 mg(221 %)
Folsäure246 μg(82 %)
Pantothensäure10 mg(167 %)
Biotin48,1 μg(107 %)
Vitamin B₁₂51,5 μg(1.717 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium3.726 mg(93 %)
Calcium608 mg(61 %)
Magnesium255 mg(85 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod80 μg(40 %)
Zink5,2 mg(65 %)
gesättigte Fettsäuren73,6 g
Harnsäure1.333 mg
Cholesterin1.012 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
200 g
200 g
geräucherte Forellenfilet
4 Blätter
weiße Gelatine
¼ l
Fischfond aus dem Glas
250 g
50 g
Salz Pfeffer
1 Zweig
Zutaten
200 g
200 g
geräucherte Forellenfilet
4 Blätter
weiße Gelatine
¼ l
Fischfond aus dem Glas
250 g
50 g
Salz Pfeffer
1 Zweig

Zubereitungsschritte

1.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 3 EL Fischfond erhitzen, Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen. Etwas abkühlen lassen und in eine Terrinenform mit gerundetem Boden von 1 l Inhalt mit der Hälfte der Geleeflüssigkeit ausfüllen und im Kühlschrank erstarren lassen.

2.

Räucherlachs fein schneiden und mit 100 g Creme fraiche pürieren. Forellenfilets mit dem Rest Creme fraiche pürieren. Beide Pürees salzen und pfeffern. Räucherlachsmasse auf das Gelee geben und glattstreichen. In die Mitte eine Mulde drücken, Forellenkaviar hineingeben und mit der Forellenmousse abdecken. Die Form auf ein feuchtes Tuch aufstoßen, damit keine Hohlräume entstehen. Mit der restlichen Geleeflüssigkeit abschließen und für mindestens 4 Stunden kühlen.

3.

Vor dem Servieren kurz in heißes Wasser tauchen, stürzen anschneiden und mit Dillzweigen dekorieren.