Gänsekeule mit Kürbisbrei und Apfel-Köhlchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gänsekeule mit Kürbisbrei und Apfel-Köhlchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
192
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien192 kcal(9 %)
Protein5 g(5 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K63,5 μg(106 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure109 μg(36 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin4,9 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium557 mg(14 %)
Calcium37 mg(4 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure44 mg
Cholesterin17 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Für das Gemüse
150 g Rosenkohl
Salz
½ Apfel
1 TL Puderzucker
2 EL Butter
300 g gegarte Rote Bete
Salz
Pfeffer aus der Mühle
40 g Walnusskerne
Für die Gänsekeulen
Salz
Cayennepfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Rote BeteRosenkohlWalnusskernButterSalzApfel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Für die Gänsekeule das Gemüse schälen, putzen und 1-2 cm groß würfeln. Den Puderzucker in einen heißen Bräter stauben und karamellisieren lassen. Das Tomatenmark kurz mitrösten, dann das Gemüse zugeben und 1-2 Minuten anbraten. Mit 100 ml Wein ablöschen und dickflüssig einköcheln lassen. Nach und nach übrigen Wein zugießen und ebenso einkochen lassen. Dann die Brühe ergänzen. Die Gänsekeulen waschen, trocken tupfen, auf das Gemüse legen und im Ofen ca. 2 Stunden und 15 Minuten braten.
2.
Für das Püree das Kürbisfruchtfleisch von Kernen und evtl. Schale befreien und klein würfeln. In der Milch mit der Brühe 15-20 Minuten weich kochen. Zum Schluss den Ingwer unterrühren und alles mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken. Falls nötig, für ein cremiges Püree noch etwas Brühe zugießen. Mit Muskat, Zimt und Salz würzen, die Butter unterrühren und abschmecken.
3.
Die fertigen Gänsekeulen aus dem Bräter nehmen und warm halten. Die Sauce durch ein Sieb in einen Topf passieren und aufkochen lassen. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und unter die Sauce rühren. Cremig einköcheln lassen und mit Salz und Cayenne abschmecken.
4.
Den Rosenkohl waschen, putzen und in die einzelnen Blättchen teilen. In Salzwasser kurz blanchieren, abgießen und gut abtropfen lassen. Den Apfel waschen und in dünne Spalten schneiden. Den Puderzucker in einer Pfanne karamellisieren und die Butter einrühren. Den Apfel und Rosenkohl kurz darin dünsten, dann zur Seite ziehen und die in Spalten geschnittene Rote Bete in der Pfanne erwärmen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
5.
Das Püree, Sauce, Gemüse und Gänsekeulen anrichten und mit den Walnusshälften garniert sofort servieren.