Gefüllte Tacos mit Dips

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Tacos mit Dips
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
¼ l
350 g
Hackfleisch vom Rinderfilet
8
Öl zum Ausbacken
2
½
2
frische scharfe grüne Chilischoten
8
grüne Peperoni zum garnieren
Cocktailtomaten zum garnieren
Oliven zum garnieren
100 g
Gouda mittelalt
8 EL
Für die Bohnenpaste
1 Dose
1
kleine Zwiebel
2
2 EL
1 Msp.
Für die Tomatensalsa
600 g
2
frische scharfe Chilischoten
1
kleine Zwiebel
2 EL
1
½ Bund
frischer Koriander
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Fleischbrühe in einen kleinen Topf gießen und aufkochen. Rinderhack hineingeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze in etwa 30 Min. garziehen lassen. Das Fleisch aus der Brühe nehmen, abkühlen lassen. Leicht salzen. Endiviensalat waschen und trockenschleudern. Die äußeren Blätter entfernen und den inneren gelben Teil in ganz feine Streifen schneiden. Tomaten waschen, halbieren, vom Stielansatz und Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. Die kleinen grünen Chilischoten waschen und in hauchdünne Ringe schneiden (Achtung! sie sind sehr scharf). Die fertigen Weizen-Tortillas in einer Pfanne im heißen Öl kurz nacheinander wenden, damit sie weich werden. Dann herausnehmen und auf die Arbeitsplatte legen. Etwas von der Bohnensauce (siehe nachfolgendes Rezept) auf die Tortillas streichen, das Rindfleisch daraufgeben, etwas Limettensaft auf das Fleisch träufeln, dann den Salat, die Chiliringe und die Tomatenwürfel darauf verteilen. Je 1 EL Craime Fraiche daraufgeben.
2.
Gouda mit einer groben Reibe direkt darauf raspeln. Eventuell etwas Tomatensauce (siehe nachfolgendes Rezept) daraufgeben. Tortilla zusammenklappen und sofort servieren. Mit Cocktailtomaten, Peperoni, Oliven dekorieren und mit Bohnenpaste und Tomatensalsa servieren.
3.
Bohnen in ein Sieb schütten, die Flüssigkeit dabei auffangen. Bohnen mit der Hälfte der Flüssigkeit im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Zwiebel und Knoblauch schälen, die Zwiebel fein hacken. Öl in einer Kasserolle erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Knoblauch dazudrücken und kurz mitdünsten. Bohnenpüree hinzufügen und alles etwa 5 Min. bei schwacher Hitze dünsten, dabei öfters umrühen. Die Bohnenpaste mit Salz, Pfeffer und Chilipulver kräftig würzen. Sie soll cremig sein.
4.
Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und kleinschneiden. Scharfe Chilischoten entkernen und fein hacken. Zwiebel schälen und fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin weich dünsten. Knoblauch schälen und dazupressen. Tomaten und Chilistücke untermischen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 15 Min. köcheln lassen. Inzwischen Korianderblättchen abzupfen und fein hacken. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschnecken, zum Schluß den Koriander einstreuen. Kalt servieren und mit Creme fraiche dekorieren.