Fischfondue mit Dips

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischfondue mit Dips
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 5 min
Zubereitung
Kalorien:
593
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien593 kcal(28 %)
Protein41 g(42 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E12,3 mg(103 %)
Vitamin K27,1 μg(45 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin13,6 mg(113 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure81 μg(27 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin15,7 μg(35 %)
Vitamin B₁₂3,9 μg(130 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium933 mg(23 %)
Calcium266 mg(27 %)
Magnesium167 mg(56 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod187 μg(94 %)
Zink4,8 mg(60 %)
gesättigte Fettsäuren16 g
Harnsäure322 mg
Cholesterin363 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g geschälte Riesengarnele roh, mit Schwanz
500 g Gemüse z. B. Paprika, Brokkoli, Champignons etc. geputzt und in mundgerechte Stücke geschnitten.
3 EL Zitronensaft
2 EL helle Sojasauce
800 ml Fischfond aus dem Glas
Für den Currydip
1 säuerlicher Apfel
1 Schalotte sehr fein gehackt
150 g Mayonnaise
1 EL mildes Currypulver
Für die Joghurt-Kräuter-Sauce
1 Bund gemischte Kräuter
1 Knoblauchzehe
150 g Joghurt
2 EL Sesamöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Zitronensaft

Zubereitungsschritte

1.
Die Garnelen abspülen, mit 2 EL Zitronensaft und 1 EL Sojasauce beträufeln und ca. 1 Std. ziehen lassen.
2.
Für die Joghurt-Kräuter-Sauce die Kräuter waschen, trockenen, Blätter abzupfen und fein hacken, Joghurt mit Zitronensaft, durchgepressten Knoblauch, Sesamöl, Salz und Pfeffer verrühren und die gehackten Kräuter untermischen, abschmecken.
3.
Für den Currydip Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und fein reiben, dann mit der gehackten Schalotte sofort mit der Mayonnaise und dem Curry verrühren.
4.
Den Fischfond mit 1 l Wasser im Fonduetopf zum Kochen bringen und auf dem Rechaud heiss halten.
5.
Das Gemüse und die Garnelen dekorativ auf Platten anrichten.
6.
Die Sauce in Schälchen füllen und mit den vorbereiteten Gemüsen und den Garnelen servieren.
7.
Jeder gart seine Garnelen und Gemüse auf Fonduespiesschen.
8.
Reis oder Baguette dazu reichen.