Smarter Klassiker

Gekochter Sushi-Reis

(Grundrezept)
4.285715
Durchschnitt: 4.3 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Gekochter Sushi-Reis

Gekochter Sushi-Reis - Gar nicht so schwer, wie man denkt – einfach ausprobieren

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
161
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Maki, Nigiri oder Sashimi: Selbst gemachtes Sushi gehört für viele längst zum guten Ton. Allerdings geht es ohne den perfekten Reis nicht. Dabei liefern die Alleskönner nicht nur die Sushi-Grundlage, sondern auch reichlich sättigende und gut bekömmliche Stärke. Zudem ist das Getreide von Natur aus glutenfrei. Für Menschen, die dieses Getreideeiweiß nicht vertragen, ist Reis deshalb ideal. 

Sushi-Reis hat im Gegensatz zu dem Basmati- oder Jasminreis wenig Eigenaroma. Der milde Reisessig sorgt zusammen mit etwas Kokosblütenzucker, einer Prise Salz und Mirin für einen angenehmen Geschmacks-Kick. Der fertige Reis liefert dann die perfekte Grundlage für das selbstgemachte Sushi. Wie wäre es mit den Sushi-Bällchen mit Räucherlachs von EAT SMARTER? Tipp: Mit angefeuchteten Händen lässt sich der klebrige Reis auch ganz einfach formen. Wenn Sie eine Holzschüssel haben, können Sie sie gut für den gekochten Sushi-Reis benutzen – so machen es die Japaner gerne.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien161 kcal(8 %)
Protein3 g(3 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe0,9 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0 mg(0 %)
Vitamin K0,4 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,2 mg(10 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure5 μg(2 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin1,3 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium51 mg(1 %)
Calcium5 mg(1 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure36 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt3 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
6
Zutaten
250 g
3 EL
1 EL
2 TL
1 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KokosblütenzuckerSalz
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf mit Deckel, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 feines Sieb, 1 Küchentuch, 1 kleiner Topf, 1 Holzlöffel

Zubereitungsschritte

1.
Gekochter Sushi-Reis Zubereitung Schritt 1

Sushi-Reis in einem Sieb so lange kalt abspülen, bis das ablaufende Wasser klar ist. Etwa 20 Minuten im Sieb abtropfen lassen.

2.
Gekochter Sushi-Reis Zubereitung Schritt 2

Sushi-Reis mit 500 ml Wasser in einen Topf geben und offen zum Kochen bringen.

3.
Gekochter Sushi-Reis Zubereitung Schritt 3

2 Minuten bei mittlerer Hitze offen kochen, dann zugedeckt 20 Minuten auf der ausgeschalteten Herdplatte quellen lassen.

4.
Gekochter Sushi-Reis Zubereitung Schritt 4
Topf vom Herd nehmen, Deckel entfernen und den Sushi-Reis mit einem Küchentuch bedecken - 10 Minuten stehen lassen.
5.
Gekochter Sushi-Reis Zubereitung Schritt 5

Reisessig, Mirin, Kokosblütenzucker und Salz in einem Topf geben und erhitzen, dabei nicht kochen lassen. So lange rühren, bis sich Kokosblütenzucker und Salz aufgelöst haben. Sushi-Reis in eine Schüssel geben, etwas auseinanderbreiten, damit er schneller abkühlt. Essiggemisch untermengen und Reis vollständig auskühlen lassen. Sushi-Reis bis zur Weiterverarbeitung mit einem feuchten Küchentuch bedecken. 

 
Eine Frage: wie und wo kann man NUR 3 EL Essig erwärmen? Also, ich muss dann einen mikroskopischen Topf haben!!! Oder gleich für zwei Fussballmannschaften Kochen :-) Reis ist auch nicht sehr sehr matschig geworden.
 
Auflösen von Salz und Zucker bei kleinen Mengen immer im Wasserbad. Heißt eine kleine Glasschüssel (Dessert) in ein Gefäß mit Wasser. Erwärmen und rühren bis alles gelöst ist.
 
Ich habe eine kleine Schüssel ca 40 Sekunden in der Mikrowelle erwärmt. Funktioniert super.
 
Ich habe die angegebene menge schon mehrfach so zubereitet und klar kann man die Menge von 3 Eßlöffel Reisessig und 1 Eßlöffel Mirin in einem kleineren Topf erwärmen. Der Reis war bei uns völlig in Ordnung bei der angegebenen Garzeit
 
Eine Frage: wie und wo kann man NUR 3 EL Essig erwärmen? Also, ich muss dann einen mikroskopischen Topf haben!!! Oder gleich für zwei Fussballmannschaften Kochen :-) Habe exakt versucht nach dem Rezept Reis zu kochen. Der ist sehr matschig geworden.
 
Besorg Dir ein Saucenpfännchen.
 
Ich mach einfach gleich alle Zutaten in einen Topf... 2 Min kochen, dann 20 Minuten stehen lassen.... Passt... Der Sushi-Sensei empört sich, aber dem europäischen Gaumen ist das immer noch ein Genuss. ;)
 
Ich habe das Rezept ausprobiert mit 250 g Sushi Reis und es ist super geworden. Menge Reisessig und auch Salz passt, sowie die Wassermenge und Kochzeit/Ziehen des Reis usw. auch. Bin sehr begeistert und gerade dabei erneut den Reis für Sushi so zu zubereiten
 
250 g reis und 500 ml Wasser stimmen schon gar nicht. Das Verhältnis ist etwa 1.1:1Dazu einen Teelöffel Salz? Viel zu viel ... 2 Minuten Kochzeit und dann ruhen ist auch nicht korrekt. 10 Minuten kochen auf kleine Hitze und dann ruhen ... Viel Erfolg
 
Also bei mir passen die Mengen, habe das Rezept schon oft verwendet.
 
Mittlerweile mehrfach so gemacht und das Rezept passt und ist Top
 
Leider keine Ahnung vom Kochen
 
Wir haben es so wie im Rezept gemacht. Und der Reis war suuper!!!! Weder zu viel Salz und schon gar nicht zu viel Wasser. Die 2 Minuten Kochzeit und dann 20ziehen War perfekt. Werden den Reisfür unser jetzt immer so machen. Ich weiß nicht was sie dann falsch gemacht haben, dass sie meinen das Rezept sei so verkehrt
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wassermenge am besten so, dass das Wasser im Topf ca. 1,5 cm über dem Reis steht. Ja, beim Salz sollte auf 250 g Reis etwas weniger nehmen. Garmethoden sind unterschiedlich.