Eiweißreich und vegetarisch

Gekochte Eier mit Curry-Kokos-Sauce auf Reis

4.4
Durchschnitt: 4.4 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Gekochte Eier mit Curry-Kokos-Sauce auf Reis

Gekochte Eier mit Curry-Kokos-Sauce auf Reis - Schnell gemacht und einfach lecker.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
422
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Eier versorgen uns nicht nur mit viel Eiweiß, sondern auch mit fettlöslichen Vitaminen. Die Gewürzmischung Curry kann aus bis zu 30 verschiedenen Zutaten bestehen. Für das Aroma und die heilende Kraft des Mixes sind die ätherischen Öle verantwortlich.

Wer etwas mehr Zeit hat, sollte den Parboiled Reis durch Vollkornreis ersetzen, da dieser noch mehr sättigende Ballaststoffe liefert.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien422 kcal(20 %)
Protein18 g(18 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D2,9 μg(15 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K36,8 μg(61 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure108 μg(36 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin29,6 μg(66 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium486 mg(12 %)
Calcium86 mg(9 %)
Magnesium46 mg(15 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure64 mg
Cholesterin396 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
8
2
250 g
Salatgurke (0.5 Salatgurken)
10 g
Petersilie (0.5 Bund)
1 TL
1
2
1 EL
1 EL
½ TL
gemahlener Kreuzkümmel
1 EL
200 ml
200 ml

Zubereitungsschritte

1.

Reis in der 2,5-fachen Menge kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung etwa 10–15 Minuten kochen lassen.

2.

Inzwischen Eier in kochendem Wasser etwa 7–9 Minuten wachsweich bis hart kochen. Anschließend kalt abschrecken und pellen.

3.

Während die Eier kochen, Tomaten und Gurken putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken. Tomaten, Gurke und Petersilie mischen und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

4.

Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 4 Minuten andünsten. Curry, Kreuzkümmel und Senfsamen hinzufügen und 1 Minute andünsten.

5.

Kokosmilch zugießen, Eier hineinlegen und 2–3 Minuten sämig einköcheln lassen, salzen und pfeffern. Reis mit je 2 Curry-Eiern, Sauce und dem Tomaten-Gurken-Mix anrichten.

 
Das Gericht ist total lecker und auch schnell gemacht. Das Kokosnusswasser habe ich nicht verwendet. Wüßte auch nicht wofür.🤔 Wird auf jeden Fall nochmal gemacht. Schmeckt sogar Kindern. 🤤
 
Liest sich gut, sollte sofort nachgekocht werden. Ich sehe nur nirgends wo die 200 ml Kokosdrink abbleiben. Wird damit der Reis gekocht, oder kommt er zu der Kokusmilch, oder bekommt sie der Koch als Erfrischungsgetränk?